Herbststimmung am Bodensee

© APA/dpa/Felix Kästle / Felix Kästle

Chronik Niederösterreich
08/14/2020

47-Jähriger nach Sturz von Stand-Up-Paddle Board gestorben

Der Mann ist im See untergegangen. Die Leiche wurde von Feuerwehrtauchern geborgen.

In Langau (Bezirk Horn) ist am Donnerstagnachmittag ein 47-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Er war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich auf einem See von einem Stand-Up-Paddle Board gestürzt und untergegangen. Feuerwehrtaucher bargen in den Abendstunden die Leiche.

Der Vorfall war von einem Mann beobachtet worden, der ebenfalls mit einem Stand-Up-Paddle Board unterwegs war. Bei der Suche waren unter anderem die Feuerwehrtauchgruppe Nord, die Wasserrettung und die Polizei im Einsatz. Warum der 47-Jährige aus Bayern in den See gestürzt war, stand vorerst nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.