© Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf

Chronik Burgenland
01/19/2021

Piringsdorf: Gefahrengut-Lkw stand in Flammen

Drei Feuerwehren löschten den Brand bei dem Kleintransporter des Umweltdienstes. Die B50 war zwei Stunden gesperrt.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Zu einer Sperre der Bundesstraße B50 ist es am Montagvormittag in Piringsdorf (Bezirk Oberpullendorf) gekommen. Ein Gefahrenguttransporter des Umweltdienstes Burgenland (UDB) war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Reidl schildert dem KURIER den Einsatz: „Der Fahrer – er war in Richtung Oberpullendorf unterwegs – bemerkte in der Ortschaft, dass Rauch aus dem Fahrzeug steigt.“ Der Lenker hielt sofort an und versuchte, mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen. Doch das sei ihm nicht mehr gelungen.

Der Fahrer alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten sehr vorsichtig vorgehen, da der Lkw mit Gefahrengut beladen war, sagt Reidl.

Geladen waren nach ersten Informationen Altbatterien und Fässer mit Laugen. Nach etwa zwei Stunden hieß es "Brand aus", verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren etwa 30 Mitglieder der Feuerwehren Piringsdorf, Hochstraß und Oberpullendorf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.