© ÖBB/Hanno Thurnher

Chronik Burgenland
08/31/2021

Pannoniabahn wegen Wartungsarbeiten gesperrt

Arbeiten dauern von 6. bis zum 10. September. Zwischen Neusiedl am See und Wulkaprodersdorf wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Die burgenländische Pannoniabahn ist in der kommenden Woche auf der Strecke zwischen Neusiedl am See und Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) gesperrt. Grund dafür sind Wartungsarbeiten, teilten die ÖBB am Dienstag mit.

Die Sperre wird voraussichtlich von Montag bis Freitag dauern. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Dieser wird täglich von 8.20 bis 15.00 Uhr zur Verfügung stehen.

Laut ÖBB wird der Streckenabschnitt zur Inspektion der Oberleitung befahren, außerdem werden unter anderem sicherungstechnische Einrichtungen überprüft und gewartet, Gleise vermessen, Schienenbefestigungen erneuert sowie Weichen reguliert und Weichenheizungen kontrolliert.

Zudem sollen der Sichtraum freigemacht, Entwässerungsanlagen gewartet und Vogelschutzmaßnahmen gesetzt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.