© APA/AFP/INA FASSBENDER

Chronik Burgenland
08/26/2021

Nach Burschenkirtag bei vier Personen Corona festgestellt

Land appelliert an Besucher des Oberloisdorfer Burschenkirtags testen zu gehen.

Da wurde wohl zu intensiv und zu sehr auf Tuchfühlung gefeiert: Vier Besucher des Burschenkirtags in Oberloisdorf (Bezirk Oberpullendorf) am Samstag wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

Personen, die sich ebenfalls am 21. August dort aufgehalten haben, werden aufgerufen, in einem der Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) einen PCR-Test zu machen und ihren Gesundheitszustand zu beobachten, teilte das Land am Donnerstag in einer Aussendung mit.

In den burgenländischen Krankenhäusern werden derzeit 12 an Covid-19 erkrankte Personen isoliert behandelt, davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Behandlung. 348 Personen befinden sich in behördlich angeordneter häuslicher Quarantäne, das sind sechs mehr als tags zuvor.

Im Zusammenhang mit der Covid-19-Schutzimpfung wurden laut Koordinationsstab Coronavirus bisher 339.400 Impfdosen über das Land Burgenland verabreicht. 166.180 Personen sind durch Impfungen des Landes bereits vollimmunisiert.

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Burgenland beträgt 50,7. Am höchsten ist der Wert im Bezirk Mattersburg (107,5), am niedrigsten in der Freistadt Rust (0).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.