© Claudia Koglbauer

Chronik Burgenland

Mit Patronen an Bord über die Grenze, aber keine Ladesicherung

Mangelhafte Bremsen, falsche Tachoscheiben und Gefahr in Verzug bei Schwerpunktkontrolle in Nickelsdorf.

12/09/2022, 05:37 PM

Manchmal staunen selbst die erfahrensten Beamten nicht schlecht. So zum Beispiel am Donnerstag bei einer Schwerpunktkontrolle der Landesverkehrsabteilung gemeinsam mit technischen Sachverständigen der Asfinag auf der A4 beim Grenzübergang Nickelsdorf.

Dort wurde nämlich ein Fahrzeug angehalten, das rund 2,2 Tonnen Gefahrgut geladen hatte. Dabei handelte es sich um Patronen für Waffen, die von Italien nach Estland gebracht werden sollten. Die Ladung war allerdings nicht gesichert. Außerdem stellte sich bei der technischen Kontrolle heraus, dass vier Bremsscheiben gefährlich stark abgefahren waren. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Kennzeichen sowie Zulassungsschein abgenommen.

„Mangelnde Verkehrs- und Betriebssicherheit“ war in weiteren acht Fällen dafür ausschlaggebend, dass die Nummerntafeln kassiert wurden. So etwa auch von einem rumänischen Reisebus mit 15 Fahrgästen. Dessen Lenker hatten die Tachoscheiben manipuliert, außerdem wies eine Bremse einen gefährlichen Mangel auf.

Insgesamt wurden 21 Lkw, Busse und Kleintransporter kontrolliert. Dabei stellten die Beamten 137 technische Mängel fest. Dazu kamen acht schwerwiegende Übertretungen nach den Sozialvorschriften und elf Übertretungen betreffend Gefahrgut. In Summe wurden 160 Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See und die Staatsanwaltschaft Eisenstadt erstattet.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Mit Patronen an Bord über die Grenze, aber keine Ladesicherung | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat