THEMENBILD: POLIZEIKONTROLLE / FAHRZEUGKONTROLLE / ALKOHOLTEST

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Burgenland
04/16/2021

Lkw-Lenker mit 2,26 Promille auf A4 gestoppt

55-Jähriger war auf der Ostautobahn gegen Leitbalken gefahren. Führerschein ist weg.

Ein Lkw-Fahrer ist am Donnerstagnachmittag auf der Autobahnabfahrt Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) mit 2,26 Promille im Blut angehalten worden. Der 55-jährige Mann hatte auf der Ostautobahn (A4) Leitkegel und Leitbalken beschädigt, berichtete die Polizei am Freitag. Der Alkolenker musste seinen Führerschein abgeben. Er wurde angezeigt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare