Feuerwehrleute kappen Bäume, die auf Straßen zu kippen drohen

© /Einsatzdoku

Katastrophenalarm
12/03/2014

Eiszeit: Bundesheer wird zu Hilfe gerufen

Panzereinsatz in Forchtenstein, blockierte Straßen und geschlossene Schulen im Waldviertel.

von Gilbert Weisbier, Jürgen Zahrl, Natascha Marakovits

Katastrophenstimmung im burgenländischen Forchtenstein. Ein Bergepanzer und ein gepanzerter Lkw rollen Richtung Rosalia. "Weil es wegen der Gefahr durch vereiste Bäume Mittwochvormittag auch für die Feuerwehr kein Durchkommen mehr gegeben hat, haben wir Unterstützung vom Bundesheer angefordert", sagt Bürgermeisterin Friederike Reismüller. Rund 80 Bewohner waren am Mittwoch in ihren Häusern eingeschlossen. Sie bekamen die Möglichkeit, bei der Feuerwehr Lebensmittel zu bestellen, die durch das Bundesheer geliefert werden sollen. "Zum Glück hat es bisher keine Verletzten gegeben", sagt die Bürgermeisterin.

Laut Oberstleutnant Andreas Jordanich vom Militärkommando Burgenland bleiben die Einsatzkräfte über Nacht vor Ort, um für Notfälle gerüstet zu sein. Donnerstagfrüh findet die nächste Einsatzbesprechung statt.

60 Straßensperren

Im Waldviertel ist das Katastrophengebiet nach den Bezirken Krems und Zwettl auch auf den Bezirk Horn ausgedehnt worden. Trotz steigender Temperaturen brechen immer noch unzählige Bäume unter der Eislast zusammen, blockieren Straßen und beschädigen Stromleitungen. Die Einsatzkräfte hatten keine Pause.

Am Mittwoch waren bereits 60 Straßensperren errichtet. 18 Schulen und rund ein Dutzend Kindergärten blieben gesperrt. Die Postzustellung fand nur noch teilweise statt.

Wie gefährlich es vielfach ist, die eigenen vier Wände zu verlassen, weiß Primar Manfred Weissinger vom Landesklinikum Zwettl zu berichten, wo das Personal eigens aufgestockt wurde: "Seit Samstag sind die Ambulanzen mit Hilfesuchenden überfüllt, die auf dem Eis gestürzt sind und sich oft schwer verletzt haben. Die Verletzungsmuster reichen von Abschürfungen bis hin zu Schenkelhalsbrüchen", berichtet Weissinger.

Informieren Sie sich hier über die Verkehrslage in Ihrer Region

Hier geht´s zum KURIER-Wetter

Bilder aus dem Waldviertel:

waldviertel eisregen…

Eis, Strom, 04.12., Energie Steiermark…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

Feuerwehreinsätze Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONO…

bergrettung Hohe Wand,…

eisregen waldviertel…

eisregen waldviertel…

waldviertel eisregen…

eisregen waldviertel…

eisregen waldviertel…

eisregen waldviertel…

eisregen waldviertel…

waldviertel eisregen…

waldviertel eisregen…

waldviertel eisregen…

waldviertel eisregen…

Eisregen Waldviertel, Feuerwehr Kirchschlag, HONOR…

Eisregen Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONORARFREI…

Eisregen Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONORARFREI…

Eisregen Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONORARFREI…

Eisregen Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONORARFREI…

Honorarfrei Straßendienst NÖ Einsatz im Waldvierte…

Honorarfrei Straßendienst NÖ Einsatz im Waldvierte…

Eisregen Kirchschlag, Bezirk Zwettl, HONORARFREI…

Feuerwehreinsatz Klein Mitterndorf, Bezirk Zwettl,…

Feuerwehreinsatz Klein Mitterndorf, Bezirk Zwettl,…

waldviertel eisregen…

mönichkirchen semmering eisregen…

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.