Jetzt auch Beschuldigter: Landeshauptmann Doskozil

© APA/ROBERT JAEGER

Chronik Burgenland
05/03/2021

Burgenland-Landtag wieder mit allen Abgeordneten

Mandatare lassen sich vor der Sitzung testen. Zuschauer dürfen nur via Livestream dabei sein.

Der burgenländische Landtag wird am kommenden Donnerstag erstmals wieder mit allen Abgeordneten abgehalten. Nachdem zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie immer nur die Hälfte der Mandatare im Sitzungssaal anwesend war, sollen nun wieder alle die Möglichkeit haben, an Ort und Stelle dabei zu sein, teilte Landtagspräsidentin Verena Dunst (SPÖ) am Montag in einer Aussendung mit. Die Teilnehmer werden sich vor der Sitzung testen lassen.

Sie habe mit den Klubobleuten besprochen, dass die Abgeordneten sich vor den Landtags-, aber auch vor Ausschusssitzungen eigenverantwortlich mit einem Antigen-Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen, erläuterte Dunst. Aufgrund dieser Regelung und der angebrachten Plexiglasscheiben zwischen den Sitzplätzen könne man nun auf eine besondere Sitzordnung mit großen Abständen verzichten.

Die Besuchergalerie bleibt allerdings weiter geschlossen. Besucher können nur via Live-Stream dabei sein, betonte Dunst. Bei der Landtagssitzung am kommenden Donnerstag stehen 23 Tagesordnungspunkte auf dem Programm, darunter vier Gesetzesentwürfe und 18 Berichte. In der Fragestunde am Beginn der Sitzung befragen die Abgeordneten Landesrat Leonhard Schneemann (SPÖ).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.