© Sonnentherme Lutzmannsburg/Sonnentherme Lutzmannsburg/Andi Bruckner

Chronik Burgenland
02/06/2020

Burgenland: Spaß in den Semesterferien bei jedem Wetter

Tolle Angebote für Kinder in den Semesterferien abseits der Pisten: Gratis-Eislaufen, Schwimmen oder Zaubern.

von Stefan Jedlicka, Claudia Koglbauer-Schöll

Während für Schüler aus Wien und Niederösterreich die Semesterferien zu Ende gehen, dürfen sich burgenländische Kinder und Jugendliche – neben jenen aus Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg – auf die bevorstehende Energiewoche freuen. Ob Spaß auf der Piste oder Erholung zu Hause – damit den Jüngsten nicht langweilig wird, stehen einige Angebote im Burgenland zur Auswahl.

So etwa in Eisenstadt, wo als besonderes Zuckerl für Kinder und Jugendliche an zwei Tagen Eislaufen und Schwimmen im Hallenbad gratis möglich ist. Am Montag und Mittwoch können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre das Angebot des Hallenbades nutzen, am Dienstag und Donnerstag steht die Kunsteisbahn kostenlos zur Verfügung.

„Das Angebot wurde in den vergangenen Jahren so gut angenommen, dass wir uns entschieden haben, dies auch heuer fortzuführen“, lädt Bürgermeister Thomas Steiner ein. Der Union Eis- und Rollsportclub Eisenstadt bietet nach großem Andrang auf die „Ugotchi“-Eislaufkurse zu Weihnachten diese auch in den Semesterferien wieder an. Anfänger und Fortgeschrittene ab 4 Jahren sind willkommen, um auf spielerische Art Eislaufen zu lernen.

Ausgebildete Kursleiter widmen sich den Kindern, um ihnen Grundelemente wie Bremsen, Vorwärts- und Rückwärtsfahren und Richtungsänderungen beizubringen. Anmeldung am 10. Februar von 9 bis 9.45 Uhr im Allsportzentrum Eisenstadt – Kunsteisbahn und an den Kurstagen bis 15. Februar jeweils von 9.30 bis 9.45 Uhr. Voranmeldungen per eMail an office@ues-eisenstadt.

Eislaufen können Sportbegeisterte aber auch etwa in Mattersburg, Lutzmannsburg oder Pinkafeld.

Wetter macht Skifreunden Strich durch die Rechnung

Einen Strich durch die Rechnung hat das Wetter bisher dem Skiklub in Wiesen (Bezirk Mattersburg) gemacht: Während Skifahrer in den Vorjahren während der Semesterferien die Piste nutzen konnten, bleibt der Hang in der Erdbeergemeinde heuer – zumindest vorerst – grün. „Wegen der warmen Temperaturen konnten wir in dieser Saison noch nicht beschneien. Wir haben aber noch die Hoffnung, dass es wieder kälter wird“, sagt Matthias Weghofer, Präsident der Skiklubs Wiesen.

Thermen als Alternative

Eine wetterfeste Alternative sind die Thermen im Burgenland. In der Sonnentherme Lutzmannsburg gibt es zudem eine Zeugnisaktion: Für jeden Einser einen Ein-Euro-Gutschein und eine Überraschung für jedes (im Original mitgebrachte) Zeugnis bis zur 9. Schulstufe. Die Therme bietet Attraktionen wie Waterdance oder Meerjungfrauen-Schwimmen. Das Minischwimmen soll Babys ab 1,5 Jahren die Angst vor dem Wasser nehmen, außerdem steht Kinderbetreuung ab 3 Jahren zur Verfügung.

Forschen und Zaubern im Süden

Und im Einkaufszentrum Oberwart verwandelt sich am 18. Februar die Piazza in Clown Shortinys Manege, wo mitgezaubert werden kann. Mit der Spaßfabrik „Forschen und Experimentieren“ können Kinder am 22. Februar selbst zu Forschern werden und in die spannende Welt der Naturwissenschaft eintauchen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.