© FPÖ Jennersdorf

Chronik Burgenland
02/03/2021

15 Anzeigen bei Demo gegen Freistellung von Amtsärztin

Die Amtsärztin von Jennersdorf hatte auf einer Anti-Corona-Maßnahmen Demo in Oberwart gesprochen und wurde suspendiert.

von Roland Pittner

Mittwochvormittag zwischen 9 und 10 Uhr fand eine Kundgebung in Jennersdorf statt. Rund 70 Personen haben laut Polizei daran teilgenommen. Die Veranstaltung war angemeldet als "Protest gegen die Suspendierung der Amtsärztin Dr. Koller". Mit Flugzetteln, Tranparenten und einer Lautsprecheranlage wurde demonstriert. "Nach einer Ankündigung, die Covid-Bestimmungen im Rahmen der Demonstration einzuhalten, wurden 15 Anzeigen wegen Nichttragens eines Mund-Nasenschutzes erstattet", erklärt ein Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland. 

Die Amtsärztin hatte in Oberwart bei einer Anti-Corona-Maßnahmen Demonstration am Podium gesprochen und gegen eine "Gesundheitsdiktatur" gewettert, der KURIER hat berichtet. Als der Auftritt in den sozialen Medien geteilt wurde, wurde auch das Land Burgenland auf die Amtsärztin aufmerksam und es wurde eine Dienstfreistellung ausgesprochen. Auch ihren Job in einer steirischen Therme wurde der Medizinerin gekündigt.

Bis zum Ende der Kundgebung kam es zu keinen weiteren Zwischenfällen, heißt es von der Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.