Wohnen
25.12.2018

Mit den Kindern das Fest schaukeln

Gartenmöbel-Designer Fermob überrascht seine kleinen Fans mit einem für ihn eher unüblichen Objekt.

Das Schaukelpferd „Balad Adada“ wurde hergestellt vom hauseigenen Studio des französischen Gartenmöbel-Designers Fermob und ist sowohl für drinnen als auch für Outdoor geeignet und sorgt zu Weihnachten für ein schwungvolles Fest. 

Ihr Kinderlein, kommet

Steht dieses korallenfarbige, puristische Objekt unter dem Weihnachtsbaum, lassen sich das die Kinder sicher nicht zweimal sagen. Das Stück sieht aus, als würde es zu Rudolf und seiner Rentier-Crew dazugehören. Auch wenn es ein Pferd ist. Passend zum Weihnachtsfest hat das auf Outdoor-Möbel spezialisierte französische Designhaus Fermob ein für das Unternehmen unübliches Stück in den schönsten Farben herausgebracht. Sein Schaukelpferd wird liebevoll „Balad Adada“ genannt, das an das experimentelle Brabbeln von Kleinkindern erinnert. Die Griffe und der gemütliche Sitz laden Kinder zum Schaukeln ein. Zwar ist auch dieses Pferdchen für den Garten oder Außenbereich geeignet – allein als Deko im Schnee zauberhaft – aber besonders schön macht es sich als Dekoration im Wohnraum. Das zeitlose Objekt gibt es aber nicht nur in der Trendfarbe Koralle, sondern auch in 23 weiteren Metall-Farbtönen.

Wetterbeständiges Pferdchen

Die Form des Schaukelpferds wurde von der berühmten „Luxembourg“-Kollektion inspiriert. Sein Gestell besteht aus Aluminium und ist daher nicht nur besonders leicht und somit auch für kleine Reiter einfach zu „bedienen“, sondern auch überaus robust. Das Pferd ist zudem wetterbeständig – mit seinem UV-Schutzlack kann ihm auch draußen nichts passieren. Beim Design wurden zudem alle Sicherheitsnormen berücksichtigt: die Kufen sind mit Kunststoff überzogen – der Parkettboden bleibt damit vor Kratzern geschützt. Der Balad Adada ist bei Viktor Steinwender (Wipplingerstraße 10, 1010 Wien) um 290 Euro erhältlich. www.viktorsteinwender.at