Wohnen 05.12.2011

Ecclestones Tochter kauft teuerstes Anwesen

Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge hat Petra Ecclestone, Tochter von Formel-1-Boss Bernie, ein rund 5300 Quadratmeter großes Anwesen in den USA gekauft.

Die erst 22-jährige Petra Ecclestone, ihres Zeichens Tochter von Formel-1-Boss Bernard Ecclestone, hat zum zweiten Mal zugeschlagen. Nach einem Haus im Londoner Stadtteil Chelsea, dessen Wert auf rund 100 Millionen Dollar geschätzt wird, hat sie sich nun "The Manor" unter den Nagel gerissen. Das berühmte Anwesen gilt laut "Wall Street Journal" als das teuerste Immobilien-Objekt der USA. Es ist seit März 2009 für einen Preis von 150 Millionen Dollar (rund 105 Millionen Euro) auf dem Markt. Ob Frau Ecclestone die komplette Summe für ihr neues Luxusreich hingeblättert hat, ist nicht bekannt. Weder sie noch Verkäuferin Candy Spelling haben nähere Angaben zum Verkauf gemacht.

Es gibt mehrere Räume zum Einpacken von Geschenken

Die Luxusvilla des verstorbenen Fernsehproduzenten Aaron Spelling ist verkauft. Sie gilt als die teuerste Immobilie der USA.
© Bild: AtwaterVillageNew/wikimedia

"The Manor" bedeutet übersetzt "Das Gut" oder "Das Herrenhaus", womit seine Dimensionen schon verdeutlicht werden. Das Anwesen liegt in den Holmby Hills, einer der besten Adressen von Los Angeles. Das Haus war, als es gebaut wurde, das größte in LA. Auf einer Fläche von insgesamt rund 5300 Quadratmetern befinden sich neben einer Bowlinghalle und einem Beautysalon auch Parkplätze für 100 Autos. Erbaut wurde es von dem bereits verstorbenen Fernsehproduzent Aaron Spelling, dessen Frau Candy es nun zum Verkauf angeboten hat. Sie war es auch, die der Villa eine Skurrilität hinzufügte: Es gibt mehrere Räume zum Einpacken von Geschenken. Es sei ihre Art zu relaxen, so die Begründung von Candy Spelling.

( KURIER.at ) Erstellt am 05.12.2011