Fachleute nutzen die Software beispielsweise bei der neuen Corona-Variante Omikron

© APA - Austria Presse Agentur

Wissen Gesundheit
01/04/2022

Omikron kann Immunschutz besser umgehen als Delta

Neue Daten aus Dänemark erklären, warum sich die neue Variante so schnell verbreitet.

Eine aktuelle dänische Studie zeigt, dass Omikron es besser gelingt, die Immunität geimpfter Menschen zu umgehen als die Delta-Variante. Das erklärt, warum sich Omikron schneller verbreitet. Die aktuellen Daten zeigen, dass Omikron unter Geimpften 2,7 bis 3,7 Mal ansteckender ist als Delta.

Ein Virus kann aus mehreren Gründen übertragbarer sein, etwa, weil es in der Luft verweilen kann, sich an Zellen festklammert oder das körpereigene Immunsystem des Wirts umgeht. Die Wissenschaftler der Universität Kopenhagen, des dänischen Statistikinstituts sowie des Statens Serum Institut (SSI) untersuchten Mitte Dezember fast 12.000 dänische Haushalte und konnten zeigen, dass Omikron sich dem Immunschutz besser entziehen kann als Delta.

"Unsere Ergebnisse bestätigen, dass die schnelle Ausbreitung von Omikron in erster Linie auf die Immunabwehr und nicht auf eine inhärente Erhöhung der Grundübertragbarkeit zurückzuführen ist", so die Forscher. Gemeint ist, dass Omikron nicht per se übertragbarer ist, aber das Immunsystem umgehen kann und dadurch stärker verbreitet wird.

Weniger schwere Krankheitsverläufe

Die Studie ergab auch, dass Personen mit einer Auffrischungsimpfung das Virus unabhängig von der Variante mit geringerer Wahrscheinlichkeit übertragen als Ungeimpfte. Obwohl sie leichter übertragbar ist, scheint sie aber weniger schwere Krankheitsverläufe auszulösen, so die dänischen Forscher. Das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt bei Infizierten ist mit Omikron halb so hoch wie bei Infizierten mit Delta, schreiben die Wissenschaftler.

Zudem ist die Zahl der Intensivpatienten deutlich geringer. Von insgesamt 93 Personen, die Ende Dezember aufgrund einer Infektion mit der Omikron-Variante ins Krankenhaus mussten, benötigten weniger als fünf eine Intensivpflege. "Das ist vielleicht das, was uns aus der Pandemie herausholen wird, damit dies die letzte Corona-Welle wird", so die Forscher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.