© Getty Images/iStockphoto/feellife/iStockphoto

Wissen Gesundheit

Neue Corona-Studie zeigt, wie sehr Sperma-Qualität leidet

Studienautoren legen nahe, dass Kliniken für Samenbanken eine detaillierte Samenanalyse von Männern mit einer Vorgeschichte von Covid-19 in Betracht ziehen sollten.

11/29/2022, 12:16 PM

Schon länger ist bekannt, dass einige Virusinfektionen die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen können. Jetzt wurde erneut eine Studie bezüglich Spermaqualität und Corona-Infektion durchgeführt. Sie zeigt anhand von 30 untersuchten Männern, dass Samenvolumen, Vitalität, Gesamtbeweglichkeit, Spermienkonzentration und Gesamtspermienzahl signifikant niedriger waren, während die Probanden corona-positiv waren. Die Werte normalisierten sich nur langsam (sechs Monate lang wurde getestet).

Es wurden keine Covid-Viren über den Samen ausgeschieden, die Untersuchung zeigt daher auch, dass es kein Risiko gibt, sich über Sperma mit Corona anzustecken.

Das Virus beeinträchtigte jedoch die Spermatogenese, wodurch die Samenqualität schlecht wird. Die Studienautoren legen nahe, dass Kliniken für Samenbanken eine detaillierte Samenanalyse von Männern mit einer Vorgeschichte von Covid-19 in Betracht ziehen sollten.

Erholungszeit von mehreren Monaten

Es gibt bereits mehrere Untersuchungen, die bestätigen, dass die männliche Fruchtbarkeit durch Covid-19 beeinflusst wird. So wurden in der Schweiz 500 Soldaten zwischen 19 und 29 Jahren diesbezüglich untersucht. Auch hier wurde eine verschlechterte Spermienqualität gemessen. Nach einigen Monaten seien diese Symptome wieder verschwunden. Die Erholungszeit betrug rund drei Monate.

Eine weitere Studie zeigt jedoch, dass covid-infizierte Männer mehr als drei Monate später noch immer ein Drittel weniger Spermien im Vergleich zu nicht infizierten Männern hatten. Von 100 infizierten und nicht hospitalisierten Männern hatten vier kein lebensfähiges Sperma. Von 100 nicht infizierten Männern hatte keiner eine Beeinträchtigung seiner Spermien.

Sperma untersuchen lassen

Wer sein Sperma auf Parameter wie Anzahl und Vitalität untersuchen lassen will, kann bei Urologen oder Kliniken für künstliche Befruchtungen anfragen. In Wien können Männer ein Spermiogramm bei Labors.at durchführen lassen. Diese befinden sich im 21 Bezirk in Wien (Küschnergasse 6B) oder der Meiselstraße 8 im 15. Bezirk.

Das Ejakulat sollte nicht älter als 45 Minuten sein und kann auch vor Ort produziert werden. Eine sexuelle Enthaltsamkeit von 2-7 Tagen davor ist empfohlen. Eine telefonische Terminverinbarung ist notwendig. Kosten des Spermiogramms: 37 Euro.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Neue Corona-Studie zeigt, wie sehr Sperma-Qualität leidet | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat