┬ę Getty Images/iStockphoto/laborII/istockphoto.com

Wissen Gesundheit

Covid-Infektion: Zweifach- und Dreifachgeimpfte entwickeln seltener Symptome

Eine US-Studie zeigt erneut die signifikanten Unterschiede zwischen geimpften und ungeimpften Personen.

10/21/2022, 10:06 AM

Auch Geimpfte k├Ânnen sich mit dem Coronavirus anstecken - also eine sogenannte Durchbruchsinfektion haben. Wie diese jedoch verl├Ąuft, unterscheidet sich stark zu jener von Ungeimpften. Eine im Fachmagazin JAMA erschienene US-Studie zeigt dies jetzt.

Die Autorengruppe des Heroes-Recover-Network analysierte Personen aus dem Gesundheitswesen und anderen systemrelevanten Berufen, die zwischen Dezember 2020 und April 2022 an Covid-19 erkrankten und bis Mai 2022 nachbeobachtet wurden. Unter den 1.199 Infizierten waren 14 Prozent mit dem urspr├╝nglichen Wildtyp infiziert, 24 Prozent mit der Delta-Variante und 62 Prozent mit der Omikron-Variante von SARS-CoV-2.

Deutlich k├╝rzer krank

Die Studienautoren der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) in Atlanta berichten, dass Studienteilnehmer, die 14 bis 149 Tage vor der Delta-Infektion mit einer zweiten Vakzindosis geimpft worden waren, mit signifikant geringerer Wahrscheinlichkeit Symptome entwickelten als ungeimpfte Studienteilnehmer.

Jene der geimpften Studienteilnehmer, die Symptome zeigten, hatten nach einer zuvor verabreichten dritten Impfung deutlich seltener Fieber oder Sch├╝ttelfrost (38,5 Prozent vs. 84,9 Prozent). Gro├če Unterschiede gab es auch bei der Anzahl der Tage, an denen die Infizierten an Symptomen litten: W├Ąhrend Ungeimpfte im Schnitt 16,4 Tage an Symptomen litten, waren es bei den Geimpften nur 10,2 Tage. 

Unter den Studienteilnehmern mit einer Omikron-Infektion unterschied sich das Risiko f├╝r eine symptoma┬ştische Infektion nicht signifikant zwischen Zweifach-Geimpften und Ungeimpften. Bei den Dreifach-Geimpften war es aber signifikant geringer als bei den Ungeimpften.

Sowohl Studienteilnehmer mit einer Delta-Infektion als auch diejenigen mit einer Omikron-Infektionen, die 14 bis 149 Tage vor der Infektion die Zweitimpfung erhalten hatten, wiesen eine signifikant niedrigere Viruslast auf als ungeimpfte Personen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion k├Ânnen Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu ├Âffnen.

Covid-Infektion: Zweifach- und Dreifachgeimpfte entwickeln seltener Symptome | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat