Hohe Impfrate bei Kindern: Experten plädieren für Aufklärung und Impfen an Schulen.

© Getty Images/iStockphoto/Irina Velichkina/istockphoto.com

Wissen Gesundheit
09/02/2021

Deutsche Kindermediziner rechnen mit Impfstoff für Säuglinge

Mediziner rechnen damit, dass es ab nächstem Jahr Impfstoffe für alle Altersklassen geben wird.

Deutsche Kindermediziner rechnen ab 2022 mit Corona-Impfstoffen für Säuglinge. "Wir gehen fest davon aus, dass es ab kommendem Jahr Impfstoffe für alle Altersklassen geben wird, sogar zugelassen bis hin zu Neugeborenen", sagte der Münchner Pädiater Florian Hoffmann, Oberarzt an der Kinderklinik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Bereits zum Ende dieses Jahres seien Impfstoffe für Kinder unter zwölf Jahren zu erwarten, hieß es.

USA: Fauci für Impfpflicht bei Schulkindern

Der oberste Corona-Experte der US-Regierung, Anthony Fauci, unterstützt angesichts der steigenden Corona-Neuinfektionen den Vorschlag einer Impfpflicht für Schulkinder. Das sei eine gute Idee, sagte Fauci dem Sender CNN. Die USA hätten das bereits seit Jahrzehnten bei Polio, Masern, Mumps, Röteln und Hepatitis so gehandhabt.

Bisher können Kinder unter zwölf Jahren keine Impfung erhalten. Dem Sender "ABC" sagte Fauci jedoch, dass bis Anfang Oktober genügend Daten vorliegen sollten, um zu beurteilen, ob das Vakzin sicher für diese Altersgruppe sei. Die steigende Zahl der Infektionen beeinträchtigt bereits den Betrieb an den Schulen.

Impfangebote für Jugendliche in Österreich

Das Bildungsministerium hat unter www.sichereschule.at alle Impfangebote für Jugendliche auf einer interaktiven Österreich-Karte zusammengetragen. "Die Impfung ist ein freiwilliges Angebot, aber sie ist ein wesentlicher Bestandteil, um den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten", betonte Ressortchef Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch in Gloggnitz, wo er mit NÖ Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) einen Impfbus beim Sommerschul-Standort Schulzentrum besichtigt hat.

Auf www.sichereschule.at werden Impfbusse, Pop-up-Impfangebote, Impfzentren und teilweise auch Impfangebote mit für Jugendliche zugelassenen Impfstoffen im niedergelassenen Bereich ausgelistet. Die Einträge werden täglich nach Angaben der Länder aktualisiert. Derzeit sind in Österreich Impfstoffe für Kinder ab 12 Jahren zugelassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.