Wissen
02.07.2018

Experten uneinig: Doch kein Weißer Hai vor Mallorca?

Bei jenem Weißen Hai, der vergangene Woche im Mittelmeer gesichtet wurde, könnte es sich in Wahrheit um einen Heringshai handeln.

Groß war die Aufregung, als Meeresforscher vergangene Woche von der Sichtung eines Weißen Haies nahe den Balearen berichteten (mehr dazu hier). Nun mutmaßen Experten jedoch, dass es sich bei dem Tier in Wahrheit gar nicht um ein Exemplar dieser Gattung handeln könnte. Neben dem Institut für Meereswissenschaften in Barcelona hätten auch eine Expertin von der Balearen-Universität UIB und der Meeresbiologe Gabriel Morey Zweifel angemeldet, berichteten mallorquinische Medien.

Möglicherweise Heringshai

Morey, der vor 15 Jahren gemeinsam mit anderen Wissenschaftern eine Studie über die Präsenz des Weißen Hais (Carcharodon carcharias) im Mittelmeer vor den Balearen veröffentlicht hat, glaubt nach Sichtung des Foto- und Videomaterials, dass es sich um einen Heringshai handeln könnte, wie das Mallorca Magazin schrieb. Dieser Einschätzung schließen sich auch andere Biologen an. Weiße Haie und Heringshaie sehen sich sehr ähnlich. Allerdings ist der Heringshai normalerweise nur drei bis vier Meter lang - können aber bis zu 300 Kilogramm wiegen.

"Mit dem vorhandenen Bildmaterial können wir nicht zu 100 Prozent bestätigen, dass es ein Weißer Hai ist", erklärte das Institut für Meereswissenschaften in Barcelona laut einem Bericht der Mallorca Zeitung. Ana María Abril, Doktorin für Meeresbiologie an der Balearen-Uni UIB, wird mit folgendem Satz zitiert: "Einzig der Blick von der Meeresoberfläche, ohne das Tier komplett zu sehen, kann schnell zu einem Trugschluss führen."

Zu 90 Prozent sicher

Der am Donnerstag vom spanischen Meeresforschungszentrum Alnitak vor der Insel Cabrera südlich von Mallorca gesichtete Raubfisch soll aber größer gewesen sein. "Wir sind zu 90 Prozent sicher", sagte Dokumentarfilmer Fernando López-Mirones, der an der Expedition beteiligt war, laut Mallorca Zeitung. "Wir haben den Hai 70 Minuten lang verfolgt und studiert. Was wir nicht akzeptieren ist, dass nun jemand, der nur zwölf Sekunden Videomaterial gesehen hat, uns widerspricht. Das ist, als wenn man ein Zebra mit einem Polarbären vergleichen würde."

Ricardo Sagarminaga, Leiter des Forschungsteams, das den Hai entdeckt hat, sagte: "Wir haben unsere Filmaufnahmen internationalen Experten zukommen lassen und erwarten die Bestätigung, dass es ein Weißer Hai war." Sollte es tatsächlich ein Heringshai gewesen sein, handle es sich aufgrund der Größe des Tieres dennoch um eine außergewöhnliche Begegnung.