© dapd

Wirtschaft
07/15/2021

Zertifikate Forum: „Aktien sind das neue Sparbuch“

Das Wissen über alternative Geldanlage ist gering.

von Anita Kiefer

Niedrige Zinsen zwingen Anlegerinnen und Anleger förmlich, sich nach Alternativen zu Sparbuch und Co. umzusehen. Ein Ende der Niedrigzinspolitik der Zentralbanken ist nicht in Sicht – und somit werden die Sparerinnen und Sparer, wenn sie ihr Geld am Sparbuch liegen lassen, weiter real Geld verlieren.

„Wir sollten uns stärker mit der Aktie als Sparform beschäftigen. Und das mit Teilschutz und Garantien versehen. Aktien sind das neue Sparbuch.“ Uwe Kolar, seit 2019 Mitglied des Vorstands beim Zertifikate Forum Austria (ZFA), will somit den Österreichern das Zertifikat als Anlageform näher bringen – natürlich auch stark aus Eigeninteresse.

Ein Zertifikat ist eine Schuldverschreibung, dessen Wertentwicklung von der Wertentwicklung eines Basiswerts abhängig ist.

Anderer Begriff

Das ZFA ist ein Verein, der die Interessen der Branche vertritt und über Zertifikate informiert. Kolar ist für die Erste Group Bank AG im ZFA-Vorstand und dort auch Head of Retail & Sparkassen Sales. Das Gesamtvolumen an Zertifikaten verschiedener Art lag im Vorjahr in Österreich bei rund 14,6 Milliarden Euro, ein Minus von 1,4 Prozent.

Wobei Kolar das Wort „Zertifikat“ gar nicht so gern in den Mund nimmt, wie er gegenüber dem KURIER erklärt. Zu sehr denken die Menschen dabei zuerst an CO2-Emissionen. „Ich spreche eher von Garantieanleihen.“ Sein Fokus liegt dabei auf Kapitalgarantien, um den Einstieg in diese Thematik für Kunden so sicher und risikofrei wie möglich zu machen. „Das wirkliche Zertifikat, ein normaler Optionsschein oder Turbo-Optionsschein, das ist für die Selbstentscheider. Das wird bei uns nicht aktiv in der Beratung in einer Filiale verkauft.“

Wissen Mangelware

Wissen über diese Form der Geldanlage ist nicht sehr verbreitet. Die Österreicher seien ja schon immer bauspar- und sparbuchaffin gewesen, Immobilien seien auch noch eine Art, Geld zu veranlagen, sagt Kolar. „Da kam aber nie zur Sprache, am Unternehmenserfolg zu partizipieren. Wenn ich mir zum fünften Mal einen BMW oder ein iPhone kaufe – dann bin ich mit der Marke zufrieden. Warum kaufe ich mir dann nicht Aktien, um am Unternehmenserfolg teilzuhaben? Oder ein Zertifikat auf eine Aktie?“

Ein Umstand, dem sich das Zertifikateforum widmet. „Was uns beschäftigt ist: Wenn der Investor Schritt eins nicht verstanden hat, Aktien als Anteil am Unternehmenserfolg, dann tut er sich noch schwerer mit Schritt zwei – sich ein Zertifikat mit Teilschutz zu besorgen.“

Schlüssel: Bildung

Finanzbildung sei also das Um und Auf. Und zwar so früh wie möglich, jedenfalls in der Mittelschule. Kolar sieht hier großen Nachholbedarf. „Das Thema Inflation und realer Kaufkraftverlust ist bei den Leuten noch nicht angekommen. Bei zwei Prozent Inflation pro Jahr sind in zehn Jahren rund 20 Prozent an Kaufkraft weg.“ Zu Bitcoin und Co. will sich Kolar übrigens nicht äußern.

Und die Zukunft? Wenig überraschend entwickelt sich die Veranlagung auch bei Fixcoupons und Teilschutz „in Richtung Digitalisierung, Pharma, Healthcare“. Und dieser Trend setze sich auch heuer fort. „Ganz großes Thema ist Nachhaltigkeit“, sagt Kolar.

In Deutschland hat sich die Zertifikatebranche auch schon auf einen Nachhaltigkeitskodex geeinigt, das werde das Zertifikate Forum in Österreich wohl im Herbst machen, so Kolar. Anita Kiefer

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.