© Hemeroskopion - Fotolia/Hemeroskopion/Fotolia

Wirtschaft
04/05/2020

Wie der Sommerurlaub keine Reise ins Ungewisse wird

Stornierte Flüge, Ferienregionen unter Quarantäne und Urlauber, die doch daheim bleiben wollen. Was man jetzt wissen sollte.

von Simone Hoepke

Die Reise zum EM-Spiel in den Niederlanden ist bereits gebucht, Hotel inklusive. Doch jetzt wurde die Fußball-EM verschoben und man will lieber zu Hause bleiben. Aber bleibt man dann auf den Kosten sitzen oder kann man kostenlos stornieren? Der KURIER beantwortet die wichtigsten Fragen zum bevorstehenden All-Inklusive-Urlaub oder dem Städte-Trips samt Konzertbesuch.

Mein Flug wurde storniert. Muss ich einen Gutschein akzeptieren?

„Storniert eine Fluglinie den Flug, haben Konsumenten das Recht, den Ticketpreis samt Steuern und sonstigen Abgaben rückerstattet zu bekommen“, sagt Gabriele Zgubic von der Arbeiterkammer. Dennoch würden viele Fluglinien nur Gutscheine oder Umbuchungen anbieten. Damit müssen sich Kunden laut AK nicht zufrieden geben.

Ich habe für Juli einen All-Inklusive-Urlaub für die ganze Familie in der Türkei gebucht, will nun aber lieber zu Hause bleiben. Kann ich jetzt kostenlos stornieren?

Nein, ein kostenloser Rücktritt ist erst eine Woche vor der Reise möglich, wenn klar ist, wie die Situation vor Ort (u.a. Einreise- und Quarantänebestimmungen) ist. Barbara Forster vom Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) rät Betroffenen dennoch, sich an den Reiseveranstalter zu wenden. Viele bieten jetzt schon Kulanzlösungen an, wie einen kostenlosen Rücktritt vom Vertrag oder eine Umbuchung.

Ich will meine bereits angezahlte Pauschalreise (Flug und Hotel) im Sommer absagen. Derzeit liegen die Stornokosten bei 10 Prozent, eine Woche vor Reiseantritt bei 90 Prozent. Was tun?

„Das ist leider ein Pokerspiel“, sagt Forster. Man riskiert hohe Stornokosten, könnte aber auch gar nichts verlieren, wenn die Reise später ohnehin nicht stattfinden kann. Ob in diesem Fall Kosten einer zuvor ausgesprochenen Stornierung zurückgefordert werden können, ist strittig. Wer für dieses Zocken keine Nerven hat, sollte versuchen, gemeinsam mit dem Veranstalter eine Lösung zu finden. „Sie werden jetzt zwar von keinem Reiseveranstalter die Kosten für den Sommerurlaub rückerstattet bekommen, aber vielleicht gibt’s die Möglichkeit, auf einen späteren Zeitpunkt umzubuchen.“

Wird mein Reise-Gutschein im Fall einer Insolvenz des Veranstalters wertlos?

Gutscheine sind nach derzeitiger Rechtslage für den Fall der Insolvenz nicht abgesichert, verlieren also ihre Gültigkeit. Forster: „Wer die Wahl zwischen Gutschein und Rückerstattung hat, sollte sich für letzteres entscheiden.“ Bereits getätigte Anzahlungen werden bei Pauschalreisen allerdings im Falle einer Insolvenz rückerstattet.

Ich habe bereits ein Flug (oder Bus/Bahn)-Ticket gekauft, will jetzt aber stornieren. Geht das kostenlos, wenn die Strecke weiter ungestört geflogen/gefahren wird?

Vertragsbestandteil ist die Beförderung des Kunden von A nach B, nicht die Frage, ob der Kunde jetzt noch in Reiselaune ist. So gesehen sind Konsumenten auf eine Kulanzlösung des Transportunternehmens angewiesen, etwa einen Gutschein für eine spätere Reise. Man kann eventuell versuchen, mit dem Wegfall der Geschäftsgrundlage zu argumentieren, wenn man nachweislich 14 Tage bleiben wollte (Hotelbuchung als Beleg), doch jetzt dort gefährdet wäre.

Ich überlege mir jetzt, günstig in einem Nobelort wie Lech zu buchen. Wenn ich dort im Sommer noch immer Angst vor einer Ansteckung haben muss, kann ich kostenlos stornieren?

Das ist nicht gesagt. Entscheidend wird der Buchungszeitpunkt und die Situation zum Zeitpunkt der Reise sein. „Wer einen Urlaub in einer Region bucht, die gerade stark vom Virus betroffen ist, wird später schwer argumentieren können, dass er sich jetzt vor einer Ansteckung fürchtet.“ Anders ist das für all jene, die buchen und von einer Verschlechterung der Lage überrascht werden. Somit könnte der jetzige Buchungszeitpunkt problematisch sein. „Schließlich haben wir jetzt die Ausgangsbeschränkungen und können überhaupt nicht auf Urlaub fahren. Das kann in zwei Wochen schon anders sein.“

Viele Sehenswürdigkeiten meiner gebuchten Rundreise sind gesperrt. Kann ich kostenlos stornieren?

Vermutlich wird der Reiseveranstalter von sich aus die Reise absagen. Tut er es nicht, kann man mit dem Wegfall der Geschäftsgrundlage argumentieren und kostenlos vom Vertrag zurücktreten.

Ich habe eine Stornoversicherung abgeschlossen. Kann ich meine Reise jetzt kostenlos canceln, wenn ich aus Angst vor einer Ansteckung daheim bleiben will?

Die Angst vor einer Ansteckung ist meist kein versichertes Ereignis. Ein solches wäre etwa die plötzliche Erkrankung des Versicherten, der Tod eines nahen Angehörigen usw. Was genau durch die Versicherung abgedeckt ist, steht in Vertragsbedingungen.

Ich wollte zur Fußball-EM nach Amsterdam, jetzt ist diese verschoben und ich will daheim bleiben.

Wer ein Paket – Ticket, Hotel, Flug – gekauft hat, hat gute Argumente: Der Vertragsgrund ist weggefallen. Wer Flug/Hotel/Ticket auf eigene Faust gebucht hat, hat es schwerer. „In vielen Ländern kann man das Hotel nicht kostenlos stornieren“, weiß Forster. Etwa in den Niederlanden, wo Hoteliers argumentieren, dass sie ihrem Job ja nachkommen und die Austragung der EM nicht Vertragsbestandteil ist. Ob die Hotels zur geplanten EM-Zeit wirklich offen haben, bleibt abzuwarten. Haben sie geschlossen, hat man Recht auf ein kostenloses Storno.

Ich habe Karten für eine Veranstaltung gekauft, die abgesagt oder verschoben wurde. Bekomme ich mein Geld zurück?

Das hängt vom Recht des Staates ab, in dem die Veranstaltung über die Bühne geht. „Wir hatten eine Konsumentin, die ein Ticket für ein Event in Schweden hatte, das von Mai auf Oktober verschoben wurde“, sagt Forster. In diesem Fall hatte die Konsumentin ein Recht auf Rückerstattung des Ticketpreises. Auch bei Veranstaltungen in Österreich haben Kunden aus Sicht der Konsumentenschützer dieses Recht. Sie raten Konsumenten, sich per Mail an den Veranstalter und die Firma, die das Ticket verkauft hat, zu wenden.

Ich habe in ein paar Wochen nur ein Hotelzimmer, also keine Pauschalreise, gebucht. Kann ich kostenlos stornieren?

Zum Teil kann man, egal ob direkt im Hotel oder über eine Buchungsplattform gebucht wurde, sowieso bis kurz vor der Abreise kostenlos oder kostengünstig stornieren. Details stehen in den Vertragsbedingungen. Falls das bei Ihrer Buchung nicht so ist, müssten Sie zuwarten, wie sich die Lage entwickelt. Auch hier gilt: Kurz vorher (ca. 1 Woche) kann es unter Umständen ein kostenloses Rücktrittsrecht geben. Das hängt vom Recht des Staates ab, wo das Hotel liegt.

Ich habe nur eine Unterkunft (Hotel, Appartement) gebucht. Ich soll innerhalb der nächsten 7 Tage verreisen. Die Unterkunft ist aber gar nicht erreichbar, weil man in diesen Ort nicht einreisen darf; es gibt Straßensperren. Kann ich kostenlos stornieren?

Auch hier gilt das Recht des Staates, in dem das Hotel liegt. In Österreich und Italien ist es so geregelt, dass der Vertrag dann hinfällig wird. Sie schulden keine Stornogebühr, bekommen die Anzahlung retour.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.