FILE PHOTO: British Airways passenger plane prepares to land at Terminal 5 at Heathrow Airport in London

© REUTERS / Luke MacGregor

Wirtschaft
06/11/2020

Überlebenskampf: British Airways versteigert sein Tafelsilber

British Airways wird einen Teil seiner renommierten Kunstsammlung zum Verkauf anbieten, um Geld zu sammeln.

von Wolfgang Unterhuber

Die Fluggesellschaft hat Kunstgutachter konsultiert und will mindestens zehn Werke versteigern, von denen einige einen Wert von mehr als einer Million Euro haben. Das berichten mehrere britische Medien.

Laut dem "Evening Standard" hat Sotheby’s eine Reihe von Werken für einen möglichen bevorstehenden Verkauf bewertet.

1.500 Kunstwerke

Die Kunstsammlung von BA umfasst Werke britischer Künstler wie Damien Hirst, Peter Doig, Anish Kapoor, Chris Ofili und Tracey Emin.

Einige sind in der Zentrale des Unternehmens in der Nähe von Heathrow ausgestellt, aber viele der 1.500 Kunstwerke in der Sammlung befinden sich an den Wänden der Executive Lounges.

Da einige Analysten der Ansicht sind, dass der lukrative Markt für Geschäftsreisen möglicherweise nie wieder auf das Niveau von vor der Krise zurückkehren wird, dürften die Lounges in Zukunft puritanischer eingerichtet werden.

12.000 Kündigungen geplant

Der Großteil der BA-Flotte steht derzeit aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf dem Boden. Täglich wird ein Verlust von 30 Millionen Euro verbucht. Bis zu 12.000 Kündigungen sind geplant.

Die Gewerkschaft Unite hat die Notwendigkeit von Massenenkündigungen bestritten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.