Wirtschaft
03/12/2019

Millionenpleite der Online-Hausverwaltung - Krimi um Treuhandgelder

Das Unternehmen hat rund drei Millionen Euro Schulden, der Geschäftsführer legt im Antrag ein mutmaßliches Geständnis ab. Anzeige erstattet.

Nicht nur die Spatzen hatten es von den Dächern gepfiffen, sondern die Tonbandansage der Firmentelefonnummmer hat es bereits mitgeteilt. Die Online Hausverwaltung & Immobilientreunhand GmbH um DI Jürgen R. ist pleite. Er hat einen dürftigen Konkursantrag beim Handelsgericht Wien eingebracht. Das bestätigen die Gläubigerschutzverbände Creditreform und KSV1870 dem KURIER. Der Antrag ist mit 7. März 2019 datiert und am 11. März 2019 bei Gericht eingelangt.

Detail am Rande: R. wurde seit dem Jahr 2006 laufend für einen Branchenpreis der Wirtschaftskammer und unter anderen der OVI nommiert. Ein Preis, der für herausragende Leistungen in der Immobilienwirtschaft vergeben wird.

Geständnis im Konkursantrag

Offenbar ist das Geschäft mit der "elektronischen Hausverwaltung" doch nicht so erfolgreich gewesen. Die Antragstellerin gesteht nicht nur ihre Zahlungsunfähigkeit ein. "Grund für die Insolvenz ist, dass ich als Geschäftsführer das Vermögen der Gesellschaft und von der Gesellschaft treuhändig verwaltete Gelder zweckwidrig verwendet habe", heißt es im Konkursantrag von Jürgen R. "So dass Verbindlichkeiten in Höhe von drei Millionen Euro entstanden sind, welche nicht bedient werden können." Interessant ist dabei, dass er zuerst zwei Millionen Euro Schaden anführt und diese Zahl aber händisch auf drei Millionen Euro ausgebessert hat.

Strafanzeige erstattet

Klar ist nun auch, dass bereits am 8. März 2019 gegen R. eine Anzeige vor dem Landeskriminalamt Wien bei der Staatsanwaltschaft Wien erstattet wurde, wie der Erste Staatsanwalt Thomas Vecsey dem KURIER bestätigt.

Zum Masseverwalter wurde Anwalt Georg Freimüller bestellt, die Berichts- und Prüfungstagsatzung ist am 14. Mai 2019 anberaumt.

Viele Verflechtungen

Laut Firmencompass gehört die Online Hausverwaltung der East Real Holding GmbH, an der R. aber nur 25,5 Prozent hält. Die Online Hausverwaltung ist auch Eigentümer der Oks Baumanagement GmbH. in der Bilanz 2017 weist die Online Hausverwaltung einen Bilanzverlust in Höhe von 99.000 Euro und Verbindlichkeiten in Höhe von 386.000 Euro aus. Das Stammkapital wird mit 140.000 Euro beziffert. Die Online Hausverwaltung betreibt auch eine Akademie mit Seminaren und vermittelt Rechtsgutachten.

Dem Vernehmen nach haben die Geschäftspartner nichts mit der Insolvenz zu tun und nichts von den Insolvenzgründen gewusst.

Seine Organfunktionen

R. ist neben der Online Hausverwaltung auch Gesellschafter und Eigentümer von fünf weiteren Gesellschaften mit Anteilen zwischen 19 und 85 Prozent sowie Geschäftsführer von drei weiteren Unternehmen. So hält er 85 Prozent an der Find Your Gap - Echtzeit Parkinformationssysteme GmbH, er ist auch deren Geschäftführer.

Früherer Geschäftspartner distanzieren sich bereits von R., darunter Christoph Kothbauer auf Facebook:

Hier die Klarstellung von Christoph Kothbauer: