© Uni Wien

Wirtschaft Karriere
03/21/2022

"Naturtalente"-Programm: Uni Wien vernetzt Studenten mit Firmen

Studierende können sich heuer wieder beim "Naturtalente"-Programm mit namhaften Unernehmen vernetzen und in deren Arbeitsalltag hineinschnuppern

von Angelika Gross

Anfang März leitete ein virtuelles Kick-off-Meeting das diesjährige Highpotential-Programm NaturTalente von Uniport, dem Karriereservice der Universität Wien, ein. Dieses bringt seit 2015 Studierende aus den Bereichen Medizin, Pharmazie, Molekularbiologie, Chemie und (I)BWL mit namhaften Unternehmen zusammen. Heuer liegt der Schwerpunkt auf Life Sciences in Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien.

Von AstraZeneca bis hin zu Takeda

Insgesamt nehmen 37 Studierende am Programm teil: 11 von der Med-Uni-Wien und 26 von der Universität Wien. Sie haben die Chance , sieben namhafte Unternehmen – von AstraZeneca, Croma-Pharma, GlaxoSmithKline, Takeda über Premiquamed, Bristol-Myers Squibb bis hin zur Boston Consulting Group – kennenzulernen. Diese öffnen in den kommenden Monaten den ausgewählten Masterstudierenden ihre Türen und geben exklusive Einblicke in ihren Tätigkeitsbereich.

Vorbereitung auf Karriereanforderungen

Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer ein Kompetenz- und Bewerbungstraining, das sie auf künftige Karriereanforderungen vorbereitet. Der KURIER steht dem Programm in diesem Jahr als Medienpartner zur Verfügung. Neben der Berichterstattung möchte das Medienhaus auch zu einem Besuch in die Redaktion einladen – sofern Corona das erlaubt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare