© KURIER/Jeff Mangione

Wirtschaft Karriere
05/04/2019

Alis Ansichten: „Die besten Ideen – unter der Dusche“

Gastkommentar von whatchado-Co-Founder, Trendforscher und EU-Jugendbotschafter Ali Mahlodji

Ein Muskel wächst in der Regenerationsphase, nicht während des Trainings. Es ist das „Wirkenlassen“, das die Anstrengung in Wachstum umwandelt. Was im Spitzensport über Siege entscheidet, findet auch in der Gesellschaft und in Unternehmen Zuspruch: Vorbei sind die Zeiten, in denen angenommen wurde, dass „Work-Hard“- Parolen die Antwort auf zunehmende Anforderungen seien.

Wer sich heute erfolgreich in der Arbeitswelt bewegen will, muss wegkommen davon, immer härter, mehr und schneller zu arbeiten. Es gilt, zurück zu einem gesunden Maß zu finden. Dieses neue Bewusstsein für „Work Smart“ lässt 9-to-5-Jobs zu einem unattraktiven Relikt einer auslaufenden Leistungsgesellschaft werden. Heute gilt es, das Faulsein zwecks höherer Produktivität zu kultivieren.

Professionelles Faulsein will aber gelernt sein. Wie oft passiert es, dass wir genau dann die eine Idee haben, wenn wir gerade unter der Dusche stehen, gedankenlos das Shampoo im Haar aufschäumen und plötzlich die simpelste Antwort auf die komplexeste Herausforderung im abtropfenden Wasser des Duschvorhangs entdecken.

Der Wandel der Arbeitswelt ist in vollem Gange, und langsam aber stetig verlieren die Vertreter der Leistungsgesellschaft an Einfluss und werden an ein menschliches Maß der Arbeit erinnert. Hier greift das Prinzip der sozialen Ächtung: Galt früher das Brennen des Bürolichts nach 22 Uhr als Statussymbol, das Bewunderung und beruflichen Aufstieg garantierte.

Heute müssen sich die Workaholics und Nachteulen anhören, dass sie ihren Job und ihr gesamtes Leben nicht im Griff haben. Den Wohlstand unserer Gesellschaft verdanken wir zweifelsohne Menschen, die ihre Lebenszeit

gegen die Stunden am Arbeitsplatz eingetauscht haben. Doch was eine Gesellschaft, die der digitalen Transformation gegenüber steht, heute braucht, sind neue Antworten auf alte Fragen – und diese kommen uns vielleicht genau dann, wenn wir einfach nur unter der Dusche stehen.

-Ali Mahlodji

Kontakt: karriere@kurier.at

Ali Mahlodji schreibt ab sofort regelmäßig für den KURIER: "Alis Ansichten" lesen Sie jeden Samstag im JOB Business.