Alibaba results

© EPA / ALEX PLAVEVSKI

Wirtschaft
02/02/2021

Internetkonzern Alibaba legte in Coronakrise kräftig zu

Der Umsatz stieg im dritten Geschäftsquartal 2020/21 um fast 37 Prozent auf rund 28 Milliarden Euro.

Der chinesische Internetriese Alibaba hat im dritten Geschäftsquartal deutlich höhere Umsätze gemacht und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Schnelle Erholung

So stiegen die Erlöse in den drei Monaten bis Ende Dezember im Vergleich zum Vorjahresquartal um knapp 37 Prozent auf 221,1 Milliarden Yuan (rund 28 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Dienstag in Huangzhou mitteilte.

"Dank der schnellen Erholung der chinesischen Wirtschaft hat Alibaba ein weiteres, sehr starkes Quartal hingelegt", sagte Alibaba-Chef Daniel Zhang laut der Mitteilung. Zudem habe das Unternehmen wie bereits im Vorjahr von besonders starken Geschäften am chinesischen "Singles' Day" profitiert.

Cloud-Sparte wächst

Dabei half die wachsende Cloud-Sparte von Alibaba, die im dritten Quartal um 50 Prozent zulegte. Vor allem Geschäfte mit Kunden aus dem Einzelhandel sowie dem öffentlichen Sektor hätten die Erlöse angetrieben.

Unter dem Strich kletterte der auf die Aktionäre entfallende Gewinn auf 79,4 Milliarden Yuan - um 52 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.