Gartenpracht: Bäume in allen Farben und Größen

© Getty Images/iStockphoto/Lana2011/IStockphoto.com

Wirtschaft Immobiz
04/25/2021

Birke, Weide, Fichte: Welcher Baum passt in meinen Garten?

Schattenspender, Blickfang oder Sichtschutz: Bäume gehören in jeden Garten. Je nach Platz und Zweck gibt es die ideale Lösung.

von Nicole Zametter

Sie blühen, tragen Früchte, spenden Schatten und gute Luft. Sie sind Lebensraum für viele Tiere und verleihen einem Garten erst Charakter: Bäume sind wahre Multitalente. Zudem bieten Bäume auch optische Abwechslung über die vier Jahreszeiten, und werden mit jedem Lebensring schöner und prächtiger.

Entscheidungsfaktor: Größe und Wuchs

Die Idealvorstellung ist wohl ein Baum, der prächtige Blüten im Frühling trägt, hübsche Blätter im Sommer, dekorative Früchte im Herbst und im Winter durch malerische Wuchsform besticht. Dabei sollte man sich zuerst die wichtigste Frage stellen: Welcher Baum passt in den Garten? Vor dem Kauf unbedingt informieren, wie groß der Wunschbaum mit den Jahren wird. Aus dem hübschen, kleinen Bäumchen kann nämlich mit der Zeit ein riesiger Baum werden, der dann eventuell den gesamten Garten verschattet oder die Hausfassade kontaktieret. Gerade so beliebte Hofbäume wie Rosskastanien, Eichen oder Linden zählen zu den ausladenden Baumarten. Doch in den letzten Jahrzehnten sind immer mehr Gartenbäume mit kugeligen Kronen oder schmalen Säulenformen in den Handel gekommen: Sie eignen sich auch als Hausbaum für kleinere Grundstücke oder den Vorgarten. Zu den beliebtesten Bäumen für kleinere Gärten zählen derzeit der Kugelahorn oder -Amberbaum, Zierkirschen oder Ebereschen.

Wohin mit dem Wunsch-Baum?

Der Standort ist ein weiterer Entscheidungsfaktor. Soll der Baum in Fensternähe stehen, ist eine Laub abwerfende Sorte ideal: So spendet der Baum im Sommer Schatten, nimmt im Winter aber nicht das ohnehin spärlich vorhandene Tageslicht. Um Terrassen zu beschatten, lassen sich beispielsweise aus Platanen flache Baumdächer heranziehen. Wichtig ist dabei vielleicht auch, einen Baum zu wählen, der im Sommer nicht zu stark Samen verteilt. Sonst ist der Putzaufwand sehr groß. Im Vorgarten setzen viele auf repräsentative Bäume wie Magnolien, Robinien oder den Trompetenbaum. Wer sich für einen Obstbaum entscheidet, sollte sich sicher sein, dass er auch die Erntearbeit übernehmen will. Bei manchen Bäumen ist Vorsicht geboten: Goldregen ist wunderschön, aber giftig (passt eventuell nicht, wenn man kleine Kinder hat). Beim schönen Ginkgo-Baum sollte man die männliche Pflanze setzen. Denn die Früchte des weiblichen Baumes riechen leider übel. Die Vor- und Nachteile der gängigsten Bäume hierzulande deshalb im Überblick:

Trompetenbaum

Highlights: toller Schattenspender, herzförmige Blätter, schöne Blüten
Größe: ausladend und ca. 15 m hoch, die kleine Zierform bildet keine Blüten
Bester Platz: windgeschützt 

Trauerweide

Highlights: romantischer Wuchs, robust und pflegeleicht, Bienenliebling
Größe: wächst schnell, bis zu 15 m hoch, sehr ausladend
Bester Platz: sollte alleine stehen  

Fichte

Highlights: ganzjähriger Nadelbaum mit schlechtem  Ruf, aber  viele  Arten und Zwergformen vorhanden
Größe: je nach Art 0,5  bis 40 m
Bester Platz: Solitärstellung 

Birke

Highlights: weiße Stämme, herrliches Laubspiel und dekorative Samen. Aber Vorsicht: Allergiegefahr
Größe: graziler Wuchs
Bester Platz: schön allein oder in der Gruppe 

Kastanie

Highlights: weiße Blüten im Frühjahr und elegante Früchte im Herbst
Größe: wird bis zu 25 Meter hoch; die etwas kleinere Ziersorte blüht rot
Bester Platz: für sehr große Gärten

Eberesche oder Vogelbeere

Highlights: weiße Blüten im Mai und leuchtend rote Beeren ab August, tolle Laubfärbung im Herbst
Größe: schmaler Wuchs, 6 -12 m 
Bester Platz: passt auch in kleine Gärten 

Tulpenmagnolie

Highlights: malerischer, mehrstämmiger Wuchs und herrliche rosa  Blütenpracht im Frühling
Größe: wird eher breit als hoch
Bester Platz: Logenplatz  

Apfelbaum

Highlights: zauberhafte Blüten und Früchte, unzählige Sorten. Wer nicht ernten will, greift zum Zierapfel 
Größe: kultivierte Sorten ca. 3 m
Bester Platz: abhängig von der Sorte

(Kugel-)Amberbaum

Highlights: ein echtes Farbfeuerwerk im Herbst und die Blätter duften, wenn man sie reibt
Größe: Kugel-Krone,  bis zu 20 m
Bester Platz: mittlere u.  große Gärten

Robinie

Highlights: duftende, hübsche Blüten, wird aufgrund von Ähnlichkeiten auch Scheinakazie genannt
Größe: ca. 3 m hoch, 2 m breit
Bester Platz: auch kleine Gärten 

Platane

Highlights: hübsche Blüten und kugelige Früchte, schön gemaserter Stamm; toller Schattenspender
Größe: ca. 3 m hoch, Dachwuchs
Bester Platz: gestalterisch vielseitig 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.