© Hersteller

Wirtschaft Immobiz
08/17/2020

Pharell Williams entwirft Besteck aus CDs

Eigentlich kennt man den Grammy-Award-Gewinner als Sänger und Produzenten. Nun macht er nachhaltiges Besteck.

von Claudia Elmer

Seine Songs, allen voran sein größter Hit „Happy“, sind vielfach ausgezeichnet. Seine Designs, etwa ein Paar Turnschuhe, sind im Museum zu bestaunen. Nun präsentiert Pharell Williams seinen neuesten Wurf: Ein nachhaltiges Besteck-Set für die Handtasche.
Anlass bot eine unerfreuliche Entwicklung: Die Nutzung von Plastikgeschirr erlebte während der Corona-Krise weltweit ein Comeback. Für das Essen to go oder um Ansteckungen zu vermeiden bieten Gastro-Betriebe vermehrt Einwegbesteck an.
 

Umweltschutz liegt dem US-amerikanischen Musiker schon lange am Herzen: So legt er etwa bei seiner Modelinie den Fokus auf Nachhaltigkeit und stellt Kleidung aus recyceltem Plastik-Müll her. Für das nachhaltige Besteck-Set „The Pebble“ hat sich sein Kreativlabel „I am Other“ nun mit dem Design-Studio Pentatonic zusammengetan. In einem kleinen Etui vereint es Messer, Gabel, Löffel, Strohhalm und Essstäbchen. Hergestellt wird das geschirrspültaugliche Set aus recycelten CDs. Die Metallschicht wird entfernt, das darunterliegende Polycarbonat gereinigt und geschreddert.

Mit der Materialwahl reduziert Williams das Müllaufkommen seiner eigentlichen Branche – der Musik: Schätzungen zufolge wurden allein in den USA seit 2005 durch den Umstieg auf Streaming-Dienste rund zehn Milliarden CDs und DVDs entsorgt.

"The Pebble" gibt's ab 55 Euro, www.pentatonic.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.