© Juergen Hammerschmid

Wirtschaft Immobiz
03/27/2021

Klassisch oder verspielt: Inspirationen für den Ostertisch

Zum schönsten Fest des Frühlings gehören bunt verzierte Eier und Hasen? Auch Osterdeko kann vielseitig sein: 4 mal Inspiration.

von Nicole Zametter

Auch dieses Osterfest steht unter besonderen Vorzeichen. Große Familienzusammenkünfte müssen weiterhin verschoben werden. Umso wichtiger ist es, auch im kleinen Kreise ein gelungenes Fest zu feiern. Das beginnt bei der Dekoration und endet bei einem gelungenen Festmahl. Schließlich will das Ende der Fastenzeit kulinarisch zelebriert werden.

Was die Ostertafel betrifft, darf man der Fantasie freien Lauf lassen. Inspiration liefern hier zwei, die sich bestens mit Tischkultur auskennen. Andreas Rath, Geschäftsführer von J. & L. Lobmeyr auf der Wiener Kärntnerstraße, lässt auf der klassischen Ostertafel den Frühling erblühen, denn: „Ostern ist nicht nur das bedeutendste Fest in der christlichen Welt, es fällt auch mit dem Frühlingsbeginn zusammen, der die meisten Menschen in eine Aufbruchsstimmung versetzt.“ Gläser in Glockenform, bemalt mit Schmetterlingen, entzückende Keramikhasen und edles Porzellan machen die Tafel zum Augenschmaus.

Die klassische Ostertafel

Eine Festtafel wie aus dem Bilderbuch. Auf dem Leinentischtuch  kommen die Glockenkelche aus dem Service von Josef Hoffmann  gut zur Geltung und harmonieren mit den Bechern des New Yorker Schmuckdesigners Ted Muehling. Tradition trifft Moderne auf dem wunderschön gedeckten, fröhlichen Tisch von J. & L. Lobmeyr.  „Gerade in Zeiten wie diesen freuen wir uns wieder mehr in die Natur hinaus gehen zu können und über das neue Leben, das dort erwacht. Dieser Gedanken wurde auch beim Ostertisch umgesetzt. Die Kelche der Lobmeyr Gläser in Formen von Knospen und Blüten, bemalt und graviert mit flatternden Schmetterlingen, lassen uns einen Blick auf den lang ersehnten Frühling werfen“ , schwärmt Andreas Rath, Geschäftsführer der Wiener Glasmanufaktur.  
Das bemalte Geschirr von Herend, aus der Serie  „Victoria“  war übrigens ursprünglich als Hochzeitsgeschenk an Prinz William und Prinzessin Kate vorgesehen.

Daraus: Eierbecher mit Teller  € 108,33, Speiseteller € 108,33, Suppenteller € 72,50, große Vase € 734,17. Grüne Tischvase der Manufaktur Reichenbach  um € 51,67;  Mokkatasse mit Untertasse von Reichenbach um 42,50; Weinflasche mit Stöpsel um € 279,17. Alles bei Lobmeyr, Kärntner Straße 26, 1010 Wien.

Eine andere Richtung schlägt Heimweh-Chefin Sonja Ladstätter-Fussenegger mit ihren Tischen ein. Der reduzierte Skandi-Chic setzt auf individuelles Keramik-Geschirr und bunten Material-Mix.

Die moderne Ostertafel

Auch ein  traditionelles Fest wie Ostern lässt sich modern gestalten. Zum Beispiel im Skandi-Chic: Handgefertigtes Keramik-Geschirr bunt zusammengewürfelt, so clean und trotzdem chic wird der Osterbrunch zum Hygge-Fest. Eine große Auswahl an passendem Material gibt es bei Sonja Ladstätter-Fussenegger im Lifestyleshop Heimweh. „Keramik ist der große Trend derzeit. Das Schöne  an den Stücken ist, sie sind alle individuell und lassen sich gerade deshalb gut kombinieren. Unterschiedliche Teller, Schalen und Tassen können zusammen ein stimmiges Ergebnis liefern. Wichtig ist nur ein verbindendes Motiv, wie hier eben pastellige Töne“, erzählt die Einrichtungsexpertin. Frühlingsblumen in kräftigen Farben runden die moderne Ostertafel ab. Eierbecher von HK Living um € 6,90; Teekanne von Tranquillo um € 29,90; diverse Keramik-Teller von house doctor ab  € 9,90; gelbe Trinkgläser von Ferm Living um € 9,90.  

 

Die verspielte Ostertafel

Nicht nur die Kleinen freuen sich über Tischdekoration zum Anfassen. Darum darf es ruhig verspielt zugehen auf dieser Tafel. Hasen und Kücken aus Filz schmücken  Tisch und Strauß. Eier-Wärmer müssen übrigens nicht zwingend  gehäkelt und ein bisschen kitschig sein. Als kleine Filzhasen getarnt, ergeben sie ein nützliches Deko-Element am Ostertisch. Buntes Geschirr in Kombination mit Korbelementen  machen den verspielten Tisch auch für Erwachsene zum Hingucker. Ovale Teller (von Bloomingville um € 22,90) sind an Ostern ein H(ei)light und auch später noch vielseitig einsetzbar. 
Beim Einkaufen legt Heimweh-Chefin Sonja Ladstätter-Fussenegger Wert darauf, besondere Stücke zu finden: „Ich mag gerne, dass die Sachen im Geschäft auch eine Geschichte haben. Die hübschen Körbe stammen zum Beispiel aus Kenia. Jeder Korb wird von Hand gefertigt und ist dadurch ein Unikat. Und die Frauen schreiben kurze  Botschaften in ihre Werke. Das sind dann auch gleich nachhaltige Osternesterln.“ (Körbe von Hadithi in diversen Größen ab  € 19,90)   

 

Die elegante Ostertafel

Bunt und verspielt ist nicht jedermanns Sache. Aber auch Ostern geht elegant und reduziert. Der schwarz-weiß Look für die Ostertafel ist so überraschend wie überzeugend. Die edle Zurückhaltung des Geschirrs bereitet etwa bunt gefärbten Eiern oder Frühlingsblumen die ideale Bühne.  Deko-Expertin Sonja Ladstätter-Fussenegger ergänzt: „Schwarz-Weiße Deko ist sehr elegant und ist eine willkommene Abwechslung zum immer bunten Ostertisch.  Zudem lässt sie sich toll kombinieren, mit natürlichen Materialien wie Bast oder  Korb.  Mit kräftigen Frühlingsblumen kombiniert, wird so jeder Tisch zum Hingucker.“   Das „Tischtuch“ mit Eiermuster kann man leider nicht nachkaufen. Die Inhaberin erzählt lachend: „Das sind austauschbare Fließen, die den großen Industrietisch zieren. Das Eiermuster ist zufällig.“
 Tee-Tassen mit weißen Streifen von Sema Design um € 9,90, Bast-Sets von House doctor, um € 11,90. Diverse Deko-Eier ab € 0,90. Alles bei Heimweh, Wiedner Hauptstraße 81, 1050 Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.