© WYE Design

Wirtschaft Immobiz
12/20/2021

Frisch gepresst: Upgecyceltes Design aus Sägespänen

Das Designer-Duo Franziskus Wozniak und Ferdinand Krämer setzt mit seinem Start-up „Wye“ auf Nachhaltigkeit und Upcycling.

von Angelika Gross

Die beiden Designer aus München, Franziskus Wozniak und Ferdinand Krämer, haben einen Werkstoff erfunden, aus dem sie ansprechende Möbel und Produkte herstellen. Das Besondere an „Neolign“: Das robuste Material entsteht durch Upcycling von Holzspänen und Industrieabfällen. Für die Möbelherstellung muss also kein neuer Baum gefällt werden, was die CO2- Bilanz begünstigt und überflüssigen Ressourcenverbrauch vermeidet.

Nachhaltiger Allrounder

Das nachhaltige Material kam auch bei ihrem Designstück „Kitchen Tray“ zum Einsatz: Der Hingucker ist ein Allrounder: Er kann sowohl im Küchenbereich als Brett, Servierplatte oder Frühstücksplatte verwendet werden. Er macht sich aber auch im Wohnzimmer als Ablage für Schmuck oder als Untersetzer gut. Das „Kitchen Tray“ ist spülmaschinengeeignet, widerstandsfähig und robust.

Preisgekröntes Design

„Alle verwendeten Materialien werden von uns in einem Kreislauf gehalten, sodass aus früheren Kollektionen Neues entstehen kann“, so der Gründer von „Wye“, Franziskus Wozniak. Für ihre Produkte haben die beiden Designer 2021 bereits renommierte Preise erhalten: Vom German Sustainability Award bis hin zum German Design Award und dem Green Product Award. Das „Kitchen Tray“ ist in vier verschiedenen Farben und zwei Größen erhältlich.

Um € 79 auf www.wye-design.com.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.