© Otto/Alexander Chitsazan

Wirtschaft Immobiz
04/03/2019

Die Immobilien-Welt der Superreichen

Wo leben die Superreichen der Welt und wo legen sie ihr Geld an? Der Wealth Report von Otto Immobilien/Knight Frank verrät es.

von Sandra Baierl

Die Welt der Superreichen bleibt Normalverdienern verborgen. Einen kleinen Einblick gibt jedes Jahr „The Wealth Report“ von Knight Frank, in dem das Leben und Investitionsverhalten der weltweit 200.000 Superreichen – Menschen mit mehr als 30 Millionen Nettovermögen – beleuchtet wird.

Wirtschaftswachstum

Obwohl sich das weltweite Wirtschaftswachstum verlangsamt, steigt der Wohlstand auch 2019, und zwar um 22 Prozent in den nächsten fünf Jahren. Zusätzlich 43.000 Menschen werden die 30-Mllionen-Dollar-Vermögensgrenze bis 2023 knacken. Asiens Aufstieg bedingt, dass es bis 2023 mehr als 250.000 Superreiche auf der Welt geben wird. Die meisten neuen Superreichen gibt es in Indien, den Philippinen und China. Superreiche erwarten, dass ihr Reichtum in den nächsten zwölf Monaten noch weiter steigt.

Brexit

Harter Brexit, geregelter Brexit, kein Brexit: egal, wie Großbritannien weiter tut, London bleibt die Stadt der Superreichen, gefolgt von New York. Der Wohlstand steigt und die Länder spalten sich in zwei konträre Lager. In jenes, das reiche Menschen mit finanziellen Ködern anzieht, wie etwa Italien (mit einem neuen Ansiedelungsgesetz für Reiche und einem fixen Steuersatz). Und jenes, das (reiche) Migranten ablehnt, wie Singapur, Australien, Neuseeland, Kanada und Großbritannien. 26 Prozent aller Superreichen weltweit werden 2019 ihren Umzug in ein anderes Land planen.

Immobilienkäufe

In welche Immobilien wird weltweit am meisten investiert? In Büro-Objekte: 330 Milliarden US-Dollar; in Wohnen: 202 Milliarden US-Dollar; in Verkaufsflächen: 153 Milliarden US-Dollar. Privat investieren die Superreichen ihr Immobilien-Vermögen zu 35 Prozent in Wohnobjekte, zu 29 Prozent in Büro-Objekte. Die Hitliste der Länder mit den höchsten Immobilien-Investitionen liest sich so: USA, UK und Hong Kong, gefolgt von Deutschland, Frankreich, Kanada, Australien, Niederlande, Japan und Südkorea. Die populärsten Städte für Immobilien-Käufe sind aktuell: Madrid, Berlin, Paris, Kapstadt, Miami, Monaco, Vancouver, Sydney, Los Angeles und Genf.

Reichste Nation

Die reichste Nation der Welt ist, mit viel Abstand, die USA mit über 47.000 Superreichen, gefolgt von Japan mit über 18.000 Superreichen und Deutschland mit über 14.000 Superreichen. In Europa wird die Zahl der Superreichen in den nächsten Jahren am stärksten steigen. Immobilien stehen bei den Superreichen unangefochten an erster Stelle ihrer Investitionen. Die Hitliste der sonstigen Investitionen wird von Whisky angeführt – mit einem Plus von 580 Prozent in den vergangenen Jahren. Rekordpreis für eine Whisky-Flasche im vergangenen Jahr: 1,2 Millionen Britische Pfund. Außerdem begehrt: Münzen, Wein, Kunst, Uhren, Autos und Möbel, Diamanten, Briefmarken und Juwelen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.