© EPA/JULIEN WARNAND

Wirtschaft
11/25/2020

EZB-Direktor: Deutsche Wirtschaft kann im vierten Quartal wachsen

Für die Eurozone insgesamt sei eine Vorhersage schwierig, ihre größte Volkswirtschaft Deutschland könne es aber schaffen.

EZB-Direktor Yves Mersch traut der deutschen Wirtschaft ungeachtet des laufenden Teil-Lockdowns ein Wachstum im vierten Quartal zu. Für die Eurozone insgesamt sei dies schwierig, ihre größte Volkswirtschaft Deutschland könne es aber schaffen, sagte der Luxemburger der "Financial Times" (FT, Mittwochausgabe). Die deutsche Wirtschaft hatte sich im Sommerquartal von der Corona-Rezession im ersten Halbjahr erholt und ein Rekordwachstum von 8,5 Prozent geschafft.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel will im Tagesverlauf mit den 16 Ministerpräsidenten der Länder über eine Ausdehnung des Teil-Lockdowns in den Dezember hinein entscheiden. Es wird erwartet, dass die seit November geltenden Maßnahmen verlängert werden und damit Restaurants, Freizeit- und Kultureinrichtungen geschlossen bleiben. Viele Ökonomen gehen deshalb davon aus, dass die deutsche Wirtschaft im Schlussquartal schrumpft - zumal viele Handelspartner in Europa unter der Pandemie stark leiden, was die Nachfrage nach deutschen Exportgütern dämpfen dürfte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.