Quarter Final Czech Republic vs Denmark

© EPA / Naomi Baker / POOL

Wirtschaft
07/05/2021

EM-Halbfinal-Vergleich: Dänemark sorgt für riesige Überraschung

Wie wäre es, wenn die EM-Halbfinalisten in der Wirtschaft aufeinandertreffen würden?

von Wolfgang Unterhuber

Spanien gegen Italien und England gegen Dänemark: richtige Fußball-Kracher warten da im EM-Halbfinale auf uns. Wie aber wäre es, wenn die Halbfinalisten in der Wirtschaft aufeinandertreffen würden?

5 Kriterien

Der KURIER hat dazu fünf aussagekräftige Kriterien ausgewählt: Das BIP pro Einwohner, das Wirtschaftswachstum, die Inflation, die Arbeitslosigkeit (alle Zahlen für heuer) und die Staatsschulden in Relation zum BIP (aus dem Jahr 2020).

Für England verwenden wir generell die Wirtschaftsdaten von Großbritannien.

England repräsentiert 86 Prozent der gesamten britischen Wirtschaft. Außerdem sind die Daten von England und Schottland (acht Prozent der britischen Wirtschaft) nahezu ident. Und los geht’s.

Halbfinale 1: England gegen Dänemark

Mit dem BIP/Einwohner gehen die Dänen klar in Führung. Bei dem heurigen Wachstum gleichen die Engländer aber aus.

Fairerweise muss man sagen, dass das BIP von Dänemark heuer deshalb nur um bis zu 2,9 Prozent wächst, weil die Dänen im Coronajahr 2020 auch nur um 3,3 Prozent eingebrochen sind (England: knapp 10 Prozent) und daher nicht so ein großer Aufholeffekt stattfindet.

Aber wir sind eben nette Schiedsrichter und geben den Engländern eine Chance.

Mit einer niedrigeren Inflation gehen dann die Dänen ohnedies wieder in Führung.

Knapp ist das Match bei der Arbeitslosigkeit – weil nahezu gleich hoch. Aber England gleicht aus.

Das Match entscheidet schließlich die Staatsschuldenquote in Relation zum BIP. Mit nur 43 Prozent erzielt Dänemark den Siegtreffer.

Halbfinale 2: Italien gegen Spanien

Es ist das Duell der zwei großen wirtschaftlichen Sorgenkinder in der EU.

Beim BIP/Einwohner geht Italien in Führung, ehe Spanien mit einem höheren Wachstum ausgleichen kann.

Mit einer Inflation von nur 0,8 Prozent für heuer geht Spanien in Führung, muss aber mit einer (fast schon traditionell) extrem hohen Arbeitslosigkeit den Gegentreffer hinnehmen.

Am Ende entscheidet auch hier die Schuldenquote.

Italien hat mit 155,6 Prozent des BIP da keine Chance mehr.

Das Finale: Dänemark gegen Spanien

Dänemark geht erwartungsgemäß (BIP/Einwohner) in Führung. Mit dem Wachstum gleicht Spanien aus.

Aber wie beim Spiel gegen Italien sind wir hier gegenüber den Dänen nicht ganz fair, weil der Einbruch in Spanien im Vorjahr – knapp minus 11 Prozent – viel höher war. 

Mit einer leicht niedrigeren Inflation erzielt Spanien dann sogar den nächsten Treffer. Doch mit einer weitaus geringeren Arbeitslosigkeit und BIP/Schuldenquote lassen die Dänen den Spaniern dann keine Chance mehr. Dänemark gewinnt.

Wie 1992

Übrigens: Auch im Fußball waren die Dänen schon einmal Europameister – und zwar 1992.

Im Finale gewann man damals gegen Deutschland 2:0

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.