Symbolbild

© Getty Images/PeopleImages/iStockphoto

Wirtschaft
07/08/2020

Delivery Hero sammelt mit Wandelanleihen 1,5 Milliarden Euro ein

Deutscher Essenslieferdienst sucht Investitionsmöglichkeiten.

Der börsennotierte deutsche Essenslieferdienst Delivery Hero mit Sitz in Berlin hat mit der Emission zweier Wandelanleihen über Nacht 1,5 Milliarden Euro eingesammelt. Das frische Geld will Delivery Hero vor allem "zum Ergreifen von sich möglicherweise bietenden attraktiven Investitionsmöglichkeiten" verwenden, wie es in der Mitteilung hieß.

Die beiden gleich großen Tranchen der Wandelanleihe laufen bis Juli 2025 und bis Jänner 2028 und werden mit 0,875 und 1,5 Prozent verzinst. Sie sind in 10,2 Millionen Delivery-Hero-Aktien wandelbar; das sind knapp fünf Prozent des Grundkapitals. Zu Delivery Hero gehören u.a. die Marken Foodpanda, Foodora, Appetito24, donesi.com, foody, pauza.hr,otlob, Deliveras.gr, Hunger Station, Talabat, efood,und Mjam. Der Konzern beschäftigt 22.000 Mitarbeiter und ist mit Mjam in Österreich tätig.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Delivery Hero sammelt mit Wandelanleihen 1,5 Milliarden Euro ein | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat