FILES-BRITAIN-ENERGY-EARNINGS-BP

© APA/AFP/BEN STANSALL / BEN STANSALL

Wirtschaft
11/04/2020

BP soll vor Verkauf von Hauptsitz in London stehen

Die Coronavirus-Pandemie und der Fall des Ölpreises zwingen den Konzern zum Sparen. 250 Millionen Pfund Erlös möglich.

Der britische Ölkonzern BP steht einem Medienbericht zufolge kurz davor, seinen Hauptsitz in London zu verkaufen. Mit der Veräußerung könnte BP etwa 250 Millionen Pfund (277,65 Mio. Euro) erlösen, berichtet die "Financial Times". BP wollte sich nicht dazu äußern.

Der 111 Jahre alte Konzern will sich in Zukunft voll und ganz auf grüne Energie fokussieren. Bis zur Mitte des Jahrhunderts will BP die Kohlenstoffemissionen aus seiner Geschäftstätigkeit auf null senken. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich der durch die Coronavirus-Pandemie eingebrochene Ölverbrauch in den nächsten Jahren nur teilweise erholen kann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.