Senad Grosic (BMX-Profi und Red Bull Athlete), Franz Renkin (Red Bull Media House) und Manfred Oschounig (ÖBB Werbung), die Taufpaten des Red Bulletin-Taurus. (c: schuster philipp)
Wirtschaft atmedia
11/14/2013

10.000 PS für Red Bulletin

atEin Taurus-Triebfahrzeug - eine Bahnfahrern vertraute Benennung einer Lokomotive im Fachjargon - fährt künftig optisch im Dienste der Medienmarke Red Bulletin durch Österreich. Primär auf der Weststrecke und wird pflichtgemäß Salzburg an- und durchfahren. Das Magazin erhält auf diese Weise von 10.000 PS und 230 Stundenkilometern Spitzengeschwindigkeit Unterstützung. Was wiederum der ideellen Kraft und dem Durchsetzungsvermögen eines roten Bullen und der Marke entspräche. Darüber hinaus geht es hierbei auch um das Aufeinandertreffen und dem Miteinander zweier Marken.

Die magazin- und markenwerbende Lok wird zunächst ein Jahr ihren Dienst für das Red Bull Media House tun und das gewünschte Zielgruppen-Kontakt-Volumen, im wahrsten Sinne des Wortes, einfahren.

Der Taurus-Einsatz ist, wie Franz Renkin, Verlagsleiter im Red Bull Media House, und Manfred Oschounig, Geschäfsführer von ÖBB Werbung, klarerweise einstimmig erklären, der "Auftakt zu einer gemeinsamen Marketingkooperation". Was wiederum heißt: Fortsetzung folgt.

Die Taufe sah dann so aus:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.