Wellness
24.10.2017

Zähneputzen: Besser vor als nach dem Frühstück

Warum es Sinn macht, gleich nach dem Aufstehen zur Zahnbürste zu greifen.

In der Kindheit wurde den meisten gepredigt: Nach dem Frühstück auf das Zähneputzen nicht vergessen! Deshalb gilt es für viele als selbstverständlich, morgens zuerst Brot und Kaffee zu genießen und erst anschließend zu Bürste und Zahnpasta zu greifen - schließlich sollen die Essensreste vor der Fahrt ins Büro entfernt werden. Doch ausgerechnet die umgekehrte Reihenfolge wäre der Zahngesundheit zuträglich.

Denn in der ersten halben Stunde nach dem Essen sind die Zähne einem Säurenangriff ausgesetzt. Joghurt, Orangensaft und andere Fruchtsäfte enthalten besonders viel Säure. Auch zuckerhaltige Speisen fördern das sauere Milieu im Mund. Werden die Zähne gleich danach geputzt, leidet der Zahnschmelz darunter, weil dieser zuvor durch die Säure aufgeweicht wurde. Umgekehrt macht Zahnpasta die Zähne widerstandsfähiger, wenn sie vor dem Essen zum Einsatz kommt.