Wellness
21.06.2017

Studie: Yoga "genauso effektiv" wie Physiotherapie

Traditionelle Therapiemethoden sind bei chronischen Rückenschmerzen oft wirkungslos. Eine neue Studie belegt, dass Yoga als alternative Heilmethode in puncto Wirksamkeit der Physiotherapie und dem Training zum Muskelaufbau in nichts nachsteht.

US-amerikanischen Forschern des Boston Medical Center zufolge ist eine rückenspezifische Yoga-Praktik bei der Linderung

chronischer Rückenschmerzen

im Lendenwirbelbereich "genauso effektiv" wie Physiotherapie – und zwar sowohl unmittelbar als auch langfristig. Yoga und Physiotherapie reduzierten den Medikamentenkonsum bei den 320 Probanden gleichermaßen. Auch ein positiver Einfluss auf die Beweglichkeit wurde festgestellt.

Die Wissenschafter, die ihre Ergebnisse im Fachblatt Annals of Internal Medicine publizierten, sehen die Relevanz ihrer Erkenntnisse vor allem darin, dass die Behandlung mit Yoga meist kostengünstiger und damit für Patienten mit geringem Einkommen attraktiv sein könnte.

In früheren Studien konnten der weltweit immer beliebter werdenden Bewegungsform bereits positive Effekte bei Depressionen (mehr dazu hier), Regelschmerzen (mehr dazu hier) und Bluthochdruck (mehr dazu hier) attestiert werden.