Thema 05.12.2011

Schienenkreuzfahrt: Von der Donau zu den Alpen

2011 findet erstmals eine genussvolle Schienenkreuzfahrt auf den schönsten Bahnstrecken Österreichs statt. Veranstalter sind die ÖBB, der erste Termin ist im Juli.

Kreuzfahrten funktionieren nicht nur mit Schiffen, auch an Land gibt es einiges zu besichtigen. Als Transportmittel eignet sich hier die Bahn.
Neu im Programm der ÖBB ErlebnisBahn ist eine sechstägige geführte Sonderzugreise, die 2011 erstmalig angeboten wird. Dabei haben Reisende die Möglichkeit, Österreich von der Donau bis zu den Alpen von einer ganz besonderen Perspektive aus zu entdecken. Fahrten auf den landschaftlich reizvollsten Bahnstrecken Österreichs und abwechslungsreiche Besichtigungen von mehreren UNESCO Welterbestätten bieten spannende Kontraste. Abgerundet wird das Programm durch vielfältige kulinarische Genüsse.
Gereist wird in nostalgischen Reisezugwaggons der 1. Klasse aus den 60er Jahren die dank bequemer Sitze und Tischen direkt am Platz maximalen Reisekomfort garantieren. Für Abwechslung sorgt ein Besuch im "Salon 10", dem ehemaligen Salonwagen der österreichischen Bundespräsidenten, oder die loungeähnliche Atmosphäre im Rauchersalon "Salon z".

Zur Reise im Detail: Treffpunkt der Reisegruppe ist in einem Hotel in Wien, wo ein gemeinsames Abendessen auf die Teilnehmer wartet.
Am nächsten Tag startet die Reise im Sonderzug, erste Station ist das UNESCO Welterbe Semmeringbahn. Bei der Besichtigung des "Vinoduktes" erhält man Einblicke in die Geschichte der einzigartigen Strecke und degustiert "Weine entlang der Semmeringbahn".
Anschließend überqueren Sie im Sonderzug den Semmering, dabei wird ein Gourmet-Mittagessen serviert.

13028656284.jpg
© Bild: ÖBB Erlebnisreisen

Nachmittags erreicht der Zug Graz; hier steht ein geführter Stadtrundgang auf dem Programm.

Am dritten Tag fahren Sie, mit Blick auf die Niederen Tauern, die Eisenerzer Alpen und das Tote Gebirge, im Sonderzug Richtung Hallstatt, das Mittagessen gibt es im Zug.
Bei der Überfahrt mit dem Fährboot hat man gleich einen Ausblick auf den zum UNESCO Welterbe ernannten Ort und die umgebende, beeindruckende Bergwelt. Mit einer Standseilbahn - der Salzbergbahn - fahren Sie ins Hallstätter Hochtal, wo sich das berühmte Gräberfeld befindet. Nach der traditionellen Bergmannsbegrüßung erleben Sie eine spannende Führung im Salzbergwerk "Salzwelten Hallstatt". Zurück am Zug nehmen Sie das Abendessen während der Weiterfahrt nach Linz ein. Nach der Ankunft entdecken Sie bei einer spannenden Führung Linz bei Nacht.

13028656282.jpg
© Bild: ÖBB Erlebnisreisen

Am nächsten Tag startet der Sonderzug morgens nach Admont, wo das bekannte Benediktinerstift mit der größten Klosterbibliothek der Welt auf eine Besichtigung wartet. Während der Weiterfahrt durch das wildromantische Gesäuse, eine der schönsten Bahnstrecken Österreichs, wird das Mittagessen am Platz serviert.

Nachmittags haben Sie im Zug die Möglichkeit, an einer kommentierten Weinverkostung des international anerkannten Weingutes Willi Opitz teilzunehmen (nicht inklusive). Am frühen Abend kommt der Sonderzug in der berühmten UNESCO Welterberegion Wachau an, ein Abendessen beschließt den Tag.

13028656281.jpg
© Bild: ÖBB Erlebnisreisen

Am letzten Reisetag gelangen Sie zunächst mit dem Bus zur Weinerlebniswelt "Sandgrube 13". Bei der Führung durch die "8 Stationen zur Faszination Wein" mit anschließenden Weinproben lernen Sie die weltbekannten Wachauer Weine kennen. Während der Fahrt mit dem Sonderzug über die liebliche "Wachauer Bahn" wird das Mittagessen serviert.

Nachmittags steht eine Schifffahrt auf der Donau an, bevor es im Sonderzug zurück nach Wien geht. Am Abend können Sie bei der "Austrian Dinner Show" die Eindrücke der letzten Tage - begleitet von typisch österreichischen Speisen und berühmten Walzer- und Operettenklängen - nochmals Revue passieren lassen.
Am nächsten Tag individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Termine:
- Sonntag, 3. Juli 2011 bis Freitag, 8.Juli 2011
- Sonntag, 25. September 2011 bis Freitag, 30. September 2011

Information & Buchung Schienenkreuzfahrt mit 10% Ermässigung für KURIER.at Leser:
ÖBB ErlebnisBahn
+43 664 617 80 36
(Mo-Do 8.00 bis 16.00 Uhr, Fr 8.00 bis 12.00 Uhr)
erlebnisbahn@oebb.at

( KURIER.at ) Erstellt am 05.12.2011