Style
04.06.2018

Zwei Top-Visagisten verraten ihre besten Make-up-Tricks

Die beiden MAC-Make-up-Artists Romero Jennings und Gregory Arlt zeigen einige ihrer besten Kniffe.

Wie sieht Foundation möglichst natürlich aus, wie trägt ein Profi Mascara auf und wie hält der Lippenstift möglichst lange? Ihre besten Tipps verrieten Romero Jennings und Gregory Arlt, MAC-Visagisten aus New York und Los Angeles, im Zuge einer Masterclass in Wien.

- Vorbereitung: "Wer vor dem Auftragen der Foundation eine mattierende Lotion aufträgt, kann später fast gänzlich auf Puder verzichten", sagt Jennings. Er bereitet bei Shootings die Haut der Models lieber mit speziellen Produkten vor, anstatt anschließend viel Puder verwenden zu müssen.

- Foundation auftragen: Statt Flüssig-Make-up mit Pinselstrichen aufzutragen, tupft Jennings es lieber mit klopfenden Bewegungen ein. "Dadurch vermeide ich ein unregelmäßiges Ergebnis", so der Profi. Kollege Gregory Arlt, zu dessen Kundinnen Gwen Stefani, Angelina Jolie und Dita Von Teese gehören, fügt der Foundation vor dem Auftragen noch ein oder zwei Tropfen Öl hinzu, um die Haut zum Strahlen zu bringen.

- Der richtige Farbton: Vor allem im Sommer haben die meisten Frauen ein blasseres Gesicht und einen deutlich gebräunteren Körper. Hier sollte die Foundation laut Arlt nicht an das Gesicht, sondern an den Körper angepasst werden. "Auch, wenn Ihnen auf den ersten Blick der Farbton zu dunkel vorkommt!". Den Hals nicht vergessen!

- Hervorheben statt konturieren: Um für seine Promi-Kunden möglichst natürliche Looks zu kreieren, verzichtet MAC-Visagist Arlt auf starkes Konturieren und arbeitet lieber mit verschiedenen Highlightern, die er oberhalb der Wangenknochen, in der Mitte der Stirn und auf der Nase aufträgt. Dadurch gelingt ein dreidimensionaler Look ohne unnatürliche dunkle Farbbalken auf den Wangen.

- Lidschatten intensivieren: Um die Pigmente länger haltbar zu machen und diese zu intensivieren, nimmt Arlt etwas Lidschatten mit dem Pinsel auf und sprüht auf diesen vor dem Auftragen etwas Setting Spray auf, um ihn anzufeuchten.

- Mascara applizieren: Wer seine Wimperntusche nur in eine Richtung aufträgt, nutzt nicht ihr volles Potential aus. "Bei den äußeren Wimpern arbeite ich mit dem Bürstchen nach außen, bei den Inneren hingegen nach oben", verrät Arlt.

- Lippenstift: Um sowohl die Haltbarkeit als auch Farbintensität zu verbessern, trägt Romero Jennings vor dem Auftragen von Lippenstift helles Puder auf die Lippen auf.