Style
01.09.2017

4 geniale Concealer-Tipps vom Top-Visagisten

Eduardo Ferreira, Make-up Artist bei Bobbi Brown, verriet dem KURIER die richtige Anwendungstechnik für Abdeckprodukte.

Neben Puder und Mascara gehört Concealer für viele Frauen zu den wichtigsten Beauty-Produkten. Wie man die cremigen Abdeckprodukte so anwendet, dass sie nicht unnatürlich wirken und ob sie vor oder nach der Foundation aufgetragen werden sollten, verriet der Visagist Eduardo Ferreira im Gespräch mit dem KURIER.

Tipp 1: Zuerst Concealer, dann Foundation

Viele Jahre lang wurde von zahlreichen Beauty-Profis gepredigt, dass der Concealer erst nach der Foundation aufgetragen werden müsse. Dieser alten Regel kann der Head of Artistry & Education bei Bobbi Brown nichts abgewinnen. "Tragen Sie immer den Concealer zuerst auf", empfiehlt der Visagist. So brauche man anschließend weitaus weniger Foundation. Sein Extra-Tipp: Letzteres niemals auf dem gesamten Gesicht auftragen, sondern nur in jenen Zonen, wo der Teint ein wenig ausgeglichen werden soll. So wird das Endergebnis besonders natürlich.

Tipp 2: Das Lid auslassen

"Tragen Sie Concealer niemals auf dem Augenlid auf", so Ferreira. Zwar würden Profis dies bei Fotoshootings sehr wohl machen, jedoch wird dort zwischen den einzelnen Aufnahmen immer wieder nachkorrigiert. "Für den Alltag ist das nichts." Hier sollte man zu speziellen Produkten, sogenannten Bases, greifen. Deren Vorteil: Sie setzen sich nicht in den Augenlidern ab.

Tipp 3: Nie auf Pickeln auftragen

"Ich bekomme häufig die Frage gestellt, ob man Concealer auch auf Hautunreinheiten anwenden kann", verrät der Make-up-Artist. "Die Antwort ist nein. Concealer enthalten Öl und Pickel benötigen ölfreie Formulierungen."

Tipp 4: Zu helle Töne sind ein No-go

Concealer muss laut Eduardo Ferreira heller als der natürliche Hautton sein. "Aber bitte nur ein wenig. Viele nehmen diese Regel ein wenig zu genau", weiß der Experte. Weicht das Produkt gleich um mehrere Nuancen ab, wirkt das Ergebnis maskenhaft anstatt natürlich. "Das ist der häufigste Fehler, der im Umgang mit Concealern gemacht wird."