Style
06.09.2018

Wien: Dieser neue Store macht jetzt Zara Konkurrenz

In bester Lage auf der Kärntner Straße hat der erste & other stories Österreichs eröffnet.

In den skandinavischen Ländern, Großbritannien und auch bei unseren deutschen Nachbarn hat sich & other stories, seit 2011 Teil der H&M-Gruppe, bereits vor Jahren in den großen Einkaufsstraßen etabliert. Jetzt hat das Unternehmen auch endlich in Wien eine passende Location gefunden.

Blumenkleider und Duftkerzen

Zara hat seinen Standort in der Kärntner Straße 7 aufgegeben, & other stories ergriff die Chance, sich auf drei Stockwerken großzügig einzurichten - und der Stephansplatz-Filiale der spanischen Modekette im ersten Wiener Gemeindebezirk ordentlich Konkurrenz zu machen.

Das Erdgeschoss wurde neben einem kleinen Bereich für die Modeneuheiten zum größten Teil der Beauty-Kollektion von & other stories gewidmet. Neben Make-up, Körperpflegeprodukten und Duftkerzen ist dort auch die vor Kurzem neu lancierte Haarpflegekollektion erhältlich. Ein Stockwerk weiter oben wurde eine große Schuhabteilung eingerichtet, in der nicht nur die Eigenkreationen, sondern auch Fremdmarken wie Nike präsentiert werden. 

Skandi-Chic trifft Pariser Lässigkeit - so könnte man die Mode von & other stories beschreiben. Neben schlichten Entwürfen hängen bunte Pullover und mit Blumen bedruckte Kleider. Bestseller dürften, wie auch in den anderen Ländern, die Schmuckstücke aus Silber werden. Ohrringe gibt es um durchschnittlich 15 Euro und Ketten um 25 Euro. Die Mode liegt preislich über jener des Mutterschiffs H&M. Wollpullover kosten rund 80 Euro, Mäntel durchschnittlich 200 Euro.