Style
12.11.2018

Was gegen Pickel am Dekolleté hilft

Nicht nur im Gesicht können Unreinheiten und Entzündungen auftreten. Wie man gegen Akne am Dekolleté vorgehen kann.

Bei den einen treten sie im Gesicht auf, bei den anderen sind ganz andere Stellen des Körpers von Entzündungen und Unreinheiten betroffen. Vor allem Frauen leiden viele Jahre nach der Pubertät an Pickeln am Dekolleté. Grund ist häufig eine Hormonschwankung, bei der es zu einer Überproduktion von Östrogen kommt. Ein zuviel des weiblichen Sexualhormons fördert die Talgproduktion, welche sich wiederum negativ auf das Hautbild auswirkt.

Nicht fettend und ohne Duftstoffe

Jedoch muss nicht zwingend der Hormonhaushalt der Übeltäter sein. Auch Schweiß und das Tragen von enger Kleidung kann die Entstehung von Pickeln fördern. Letzteres ist der Grund, warum Hautunreinheiten nicht nur ein Sommerproblem sind. Denn mit vielen Kleiderschichten ist die kalte Jahreszeit für viele Hauptsaison für Hautprobleme in dieser Körperzone. Der Schweiß kann nicht verdampfen und verstopft somit die Poren.

Was kann man gegen Pickel am Dekolleté tun? "Die Haut am Dekolleté ist dicker als jene im Gesicht und kann außerdem sensibler auf starke Inhaltsstoffe reagieren (wie Alkohol und häufiger Einsatz von AHA- und BHA-Säuren). Vielleicht liegt das an einem aktiveren Immunsystem", sagt Manula Jegasothy, Dermatologin aus Miami, im Interview mit Refinery 29. Kollegin Sandra Lee empfiehlt nicht komedogene Produkte zu verwenden: "Sie wären überrascht, wie viele Bodylotions voller Duftstoffe und anderen Inhaltsstoffen sind, die die Poren verstopfen und Akne auf dem Dekolleté verursachen."

Neben der Vermeidung von fettenden Cremen ist es also wichtig, gleich nach dem Sport zu duschen und das Dekolleté zusätzlich mit einem Gesichtswasser zu reinigen. Ebenso wie im Gesicht sollte die Haut am Dekolleté ein- bis zweimal pro Woche mit einem sanften Peeling behandelt werden. Für die sensible Hautregion eignen sich Enzympeelings besonders gut. Eine spezielle antibakterielle Waschlotion, die gleich unter der Dusche verwendet wird, beugt Entzündungen zusätzlich vor. Salicylsäure ist besonders effektiv bei der Behandlung von Akne.