Style
18.06.2018

Ohne dunkle Flecken: Wie ein Beauty-Profi Pickel ausdrückt

Kosmetikerin Barbara Eckhardt erklärt, wie Unreinheiten Zuhause schonend entfernt werden können.

Sonnige Tage tun dem Körper und vor allem der Seele gut - jedoch nicht immer der Gesichtshaut. "Dass die Haut im Sommer besser wird, ist ein häufiger Trugschluss", sagt Barbara Eckhardt, Kosmetikerin im Wiener Beautysalon Topsi, im Gespräch mit dem KURIER. "Durch vermehrten Aufbau von toten Hautzellen wird die Haut 'dicker' und somit werden bei vielen jetzt die Unreinheiten sogar mehr."

Auch sei die Wahl des falschen Sonnenschutzprodukts für den eigenen Hauttyp in vielen Fällen an vermehrten Entzündungen im Gesicht schuld. "Bei jenen, die zu Unreinheiten tendieren, kann es dadurch schlimmer werden", weiß die Beauty-Expertin. Ihr Tipp: Sonnencreme mit physikalischem anstatt chemischem Filter verwenden. Ersterer legt sich wie ein Schutzschild auf die Haut, während letzterer durch eine chemische Reaktion eine Schutzfunktion auslöst.

Nie ohne Kosmetiktuch arbeiten

Sind Pickel erst einmal da, sollen sie natürlich möglichst schnell wieder verschwinden. "Oberste Regel: Erst, wenn die Oberfläche weiß ist, ist der richtige Zeitpunkt zum Ausdrücken gekommen", so Eckhardt. Mit einer desinfizierten Nadel in die Mitte des weißen Bereichs hineinstechen, um den Kanal freizulegen. "Dann unbedingt Kosmetiktücher um die Finger wickeln. Diese dienen nicht nur als Schutz vor Bakterien, sondern sorgen auch für einen guten Griff." Nur so könne man die Verunreinigung von tief unten heraufschieben anstatt nur oberflächlich zu zwicken. Durch letztere Vorgehensweise werden laut dem Profi Melanozyten verschoben und als Folge entstehen anschließend dunkle Flecken, die erst nach sehr langer Zeit langsam verblassen.

Selbst bei zystischen Pickeln rät Barbara Eckhardt zum Ausreinigen. "Wichtig ist, dass man beherzt vorgeht und nicht nur ein bisschen drückt. Sonst kommt nicht alles raus und er entzündet sich nur noch mehr", weiß die Kosmetikerin. Ihr Tipp für bereits ausgereinigte Pickel: 70-prozentigen Alkohol mit etwas Talkumpuder zu einer Paste mischen und auf den frisch ausgedrückten Pickel auftragen. "Der Talk absorbiert das restliche Öl, welches entzündungsfördernd ist, und der Alkohol wirkt desinfizierend." Einwirken lassen, bis die Mixtur getrocknet ist und mit einem trockenen Kosmetiktuch abnehmen.