© Instagram/sylviemeis

Style
06/04/2019

Venedig: War Sylvie Meis' Hochzeitsgast-Outfit unangemessen?

Die Moderatorin war am Wochenende zur Trauung von Barbara Meier und Klemens Hallmann eingeladen - und kam in einem gewagten Look.

Nach den Clooneys und den Schweinsteigers hat sich das nächste Promi-Paar für eine Hochzeit in Venedig entschieden. Am 1. Juni gaben sich Model Barbara Meier und Unternehmer Klemens Hallmann in der Lagunenstadt das Ja-Wort. Nach der Vermählung in einer Kirche wurden die Feierlichkeiten im luxuriösen San Clemente Palace Kampinski fortgesetzt. Unter den Gästen: Arnold Schwarzenegger, Ralf Möller und Sylvie Meis. Letztere sorgte mit ihrem Outfit für Diskussionen.

Zu viel des Guten?

Die 41-Jährige postete ihr Outfit auf Instagram, wo sich nicht alle Follower von der Kleiderwahl begeistert zeigten. Die Moderatorin hatte sich in einer Spitzenrobe der Berliner Designerin Jasmin Erbas unter die Hochzeitsgäste gemischt.

Zusätzlich zum sehr hohen Beinschlitz war das Kleid mit einem Cutout im Bauchbereich versehen. Auch beim Ausschnitt ging die Moderatorin alles andere als auf Nummer sicher. Dafür musste die Deutsche einiges an Kritik einstecken.

"Schönes Kleid, aber unmöglich für ein Hochzeit! Du bist nicht Hauptperson, Zurückhaltung ist wohl ein Fremdwort. Hauptsache immer die Gucker auf seiner Seite haben", schrieb ein Fan unter das Foto. "Es sieht stark aus, keine Frage.... Aber nicht auf einer Hochzeit als Gast, sorry...", fügte ein Mann hinzu. Auch am hellen Rosa der Kreation störten sich zahlreiche Follower.

Zugegeben, gegen den Dresscode für Hochzeitsgäste hat Sylvie Meis verstoßen. Weder Bein- noch Dekolleté-Ausschnitte gelten als angemessen. Jedoch darf nicht vergessen werden: Es handelte sich hier um keine herkömmliche Hochzeit, sondern um eine glamouröse Promi-Trauung. Barbara Meier war jedenfalls begeistert vom Outfit ihres Gastes: "Du sahst so wunderschön aus! Danke, dass du bei unserem Magic Moment dabei warst!", schrieb sie unter Meis' Outfit-Foto.