© Getty Images/iStockphoto/littlehenrabi/iStockphoto

Style
08/29/2019

Twitter: Warum man Schuhe bei Hitze nicht im Auto lassen sollte

Eine Userin der sozialen Plattform traute ihren Augen nicht, als sie nach ein paar Stunden zu ihrem Auto zurückkehrte.

Herrschen draußen Temperaturen über 30 Grad sind im Auto innerhalb von kurzer Zeit 70 Grad und mehr erreicht. Dass sich die extreme Hitze auch auf das Schuhwerk auswirken kann, erlebte nun eine Frau aus Kentucky. Die Twitter-Userin Autumn_Kamrie teilte auf ihrem Account Fotos ihrer Gummischlapfen, die sie im Auto hatte liegen lassen.

Geschrumpfte Schuhe

"Falls ihr wissen wollt, wie mein Tag so läuft (und das wollt ihr bestimmt): Als ich mich in mein Auto gesetzt habe, habe ich diese winzigen Schuhe auf dem Rücksitz gesehen und mich gefragt, wessen Kind in meinem Auto war?!", schrieb die Frau. "Also schaue ich sie mir genauer an und das ist eine 39. Die Sonne hat meine Schlapfen geschrumpft!"

Die Aufnahmen zeigen, dass die Proportionen in der Tat nicht mehr stimmen. Die Sohle der Nike-Schuhe hat unter den extremen Temperaturen im Auto am meisten gelitten. Sie ist nur noch einen Bruchteil so groß wie sie es einmal war.

Mittlerweile haben sich über 6000 Kommentare unter dem Posting der US-Amerikanerin gesammelt. Neben gut gemeinten Ratschlägen, die Schuhe doch einmal in Wasser einzulegen, teilten mehrere andere Twitter-Nutzer ebenfalls Fotos von ihren geschrumpften Schuhen.

Autumns Schuhe sind wohl nicht mehr zu retten, jedoch dürfte sie zumindest einiger anderer ihrer Leser gerettet haben. Mehrere kommentierten, dass sie nach dem Blick auf die Fotos schnell zu ihrem Auto gelaufen sind, um ihre Schuhe zu retten.