Style
03.07.2018

Star-Visagistin verrät: So sieht Foundation immer natürlich aus

Mary Phillips arbeitet mit Promis wie Jennifer Lopez und Chrissy Teigen zusammen - und schwört auf Creme über Flüssig-Make-up.

Wer gerne Foundation benutzt, weiß: Das Produkt kann noch so teuer und gut sein - wird es nicht korrekt aufgetragen, wirkt es schnell unnatürlich. Als Profi weiß Mary Phillips, was das häufigste Problem ist: Von allem zu viel. Im Gespräch mit The Coveteur verriet die Star-Visagistin, zu deren Kunden Jennifer Lopez und Chrissy Teigen gehören, dass sie nach dem Auftragen der Foundation nie das gesamte Gesicht mit Puder mattiert.

Creme statt Highlighter

"Fixieren Sie das Make-up und kaschieren Sie Poren, indem Sie das Puder nur in der Mitte des Gesichts auftragen und die Seiten glänzend lassen", so die Amerikanerin. Auch der falsche Umgang mit Highlightern und Co. kann das Ergebnis unnatürlich wirken lassen. Stattdessen rät Phillips nochmal zur Tagespflege zu greifen: "Wärmen sie eine kleine Menge zwischen den Fingern auf und tupfen Sie diese für ein natürliches Highlight auf die Wangenknochen."

Für jene, die abends ihre Foundation nochmal auffrischen wollen, hat der Profi ebenfalls einen Tipp. "Tragen Sie mit einem Foundation-Pinsel etwas Tagespflege über das morgendliche Make-up auf und fügen Sie dort, wo es notwendig ist, noch etwas Foundation hinzu."