Style
29.08.2017

Melania Trump greift zum Günstig-Outfit

Donald Trump kehrte gemeinsam mit der Familie aus Camp David zurück. Die First Lady entschied sich zum überraschend bezahlbaren Look.

Eines weiß man über die aktuelle First Lady mit Gewissheit: Sie hat einen teuren Geschmack. Ob Gala oder Flug in den Urlaub - bei öffentlichen Auftritten ist die 47-Jährige immer in einem schicken Designer-Look zu bewundern. Kleider im Wert von mehreren tausend Euro sind keine Seltenheit, sondern Standard. An ihren Füßen findet sich fast ausnahmslos ein Paar Pumps von Christian Louboutin, die durchschnittlich 500 bis 700 Euro kosten.

Oberteil um 49 Euro

Umso überraschender die leistbare Bluse, in der Melania Trump Sonntagabend ihre Rückreise von Camp David nach Washington antrat. Das karierte Oberteil in kräftigem Fuchsia stammte von der US-Modekette J.Crew. Die Bluse um umgerechnet 49 Euro gefiel scheinbar nicht nur der First Lady. Innerhalb kürzester Zeit nach Veröffentlichung der Fotos der Präsidentenfamilie war das gute Stück ausverkauft.

Beim Rest des Outfits durfte es dann wieder luxuriöser sein. Die farblich perfekt abgestimmte Hose stammte von der Marke J Brand (ca. 250 Euro), die obligatorische Designerbrille durfte auch nicht fehlen. Vielleicht hat sich die Ehefrau von Donald Trump von ihrer Vorgängerin inspirieren lassen. Michelle Obama war während ihrer Amtszeit bekannt dafür, gekonnt Designer-Mode mit Stücken von preisgünstigen Modeketten zu kombinieren. Auch Herzogin Catherine holt trotz beträchtlichem Einkaufsbudget regelmäßig ihre Zara-Hosen aus dem Kleiderschrank.