Style
29.03.2017

Dieser Diamant könnte einen Rekordpreis erzielen

Das Auktionshaus Sotheby's bietet den lupenreinen Diamanten "Pink Star" erneut zum Kauf an.

In der kommenden Woche soll in Hongkong der teuerste Diamant der Welt versteigert werden. Wie das Auktionshaus Sotheby's am Mittwoch mitteilte, dürfte der lupenreine Stein mit dem Namen "Pink Star" am 4. April einen Rekordpreis von mehr als 60 Millionen Dollar (56 Millionen Euro) erzielen.

59,6 Karat

2013 hatte ein Bieter den rosafarbenen Diamanten von 59,6 Karat bei einer Sotheby's-Auktion in Genf für 83 Millionen Dollar ersteigert. Doch der Käufer zahlte nicht, so dass das Auktionshaus den Stein zurücknehmen musste.

Der Stein wurde im Jahr 1999 in einer Mine des Diamantenproduzenten De Beers in Südafrika entdeckt. Im Rohzustand hatte er 132,5 Karat. Über einen Zeitraum von zwei Jahren schliff und polierte die Firma Steinmetz Diamonds den Edelstein zu einem ovalen Schmuckstück.

Erstmals wurde der Diamant im Jahr 2003 der Öffentlichkeit vorgestellt. Er hieß zunächst "Steinmetz Pink" und wurde später umbenannt. Nicht einmal in den Juwelenschätzen von Staaten und Königshäusern soll es einen solchen rosafarbenen Diamant geben.