Style
19.03.2018

Männerhemd: Wozu die Schlaufe am Rücken dient

Bei einigen Herrenhemden befindet sich eine kleine Schlaufe am Rücken. Ein Experte verrät, zu welchem Zweck sie erfunden wurde.

Sie ist an vielen Herrenhemden angebracht, wird aber von kaum jemandem noch benutzt. Die kleine Schlaufe am Hemdrücken hatte jedoch vor vielen Jahren einen konkreten Zweck. "Sie war in den Sechziger Jahren für Schüler und Studenten gedacht, damit sie ihr Hemd in der Garderobe auf einen Haken hängen konnten", sagt Martin Sturm, Inhaber von STURM Herrenausstatter, im Gespräch mit dem KURIER.

Beziehungsstatus

Laut dem Mode-Experten fungierte der sogenannte "Locker Loop" jedoch nicht nur als praktisches Detail, sondern wurde auch von der Damenwelt geschätzt. "Die Hemdschlaufe stellte durchaus ein probates Mittel dar, den auserwählten Junggesellen schnell mal am 'Schlafittchen' zu packen und an sich zu ziehen - daher auch die Redewendung", so Sturm. In Europa zeigte die Schlaufe sogar den Beziehungsstatus an. War sie noch dran, war derjenige noch auf der Suche nach einer Partnerin. "Haben sie ihre Herzensdame schlussendlich gefunden, schnitten die Männer den 'Locker Loop' einfach ab."

Heute sei die Hemdschlaufe nur noch ein modisches Statement der Designer. "Schade", findet Martin Sturm. "Da es doch ein schöner Brauch war."