© Getty Images/claudio.arnese/istockphoto

Style
06/28/2019

Gardasee: Dieser Ort ist ein Paradies für Secondhand-Luxusmode

Italien-Urlauber sollten einen Ausflug in den Süden einplanen. Hier warten Taschen von Prada und Mode von Missoni zum Schnäppchenpreis.

Gutes Olivenöl, hausgemachtes Pesto und mit Zitronen-Motiven bemaltes Geschirr sind die typischen Mitbringsel von einem Urlaub am Gardasee. Ganz besondere Schätze warten auf Italien-Urlauber jedoch in Desenzano. In der mit fast 29.000 Einwohnern größten Stadt am Gardasee findet jeden ersten Sonntag im Monat (außer im August) ein Flohmarkt der besonderen Art statt.

Vintage-Markt in Desenzano

Auf der Piazza Malvezzi bieten rund 60 Verkäufer ihre Ware an. Von liebevoll restaurierten Möbelstücken über so manche Omega-Uhr bis zu Missoni-Mode wird auf dem Hauptplatz am Wasser alles angeboten, was das Vintage-Herz begehrt.

Die Preise sind im Vergleich zu ähnlichen Märkten in Großstädten wie New York oder London durchaus fair. Wer Glück hat, findet einen echten Burberry-Mantel aus den Achtzigerjahren um knapp über 100 Euro - wenn er über kleine Makel wie den einen anderen Fleck hinwegsieht. Weitere Luxus-Highlights: ein Prada-Rucksack um 240 Euro und ein Kleid von Thierry Mugler um 90 Euro.

Taschen-Liebhaber sollten danach in die Via Roma weiterspazieren. Bei der Hausnummer 12 gibt das Schaufenster einen Vorgeschmack auf das, was Schnäppchenjäger im Inneren erwartet: Unzählige Louis Vuitton-Taschen, dazwischen Vintage-Modelle von Chanel und sogar so manche Birkin-Bag. Achtung: Vom vorderen Bereich des Ladens nicht abschrecken lassen, der mit Strohhüten und anderem Krimskrams einer Touristen-Falle ähnelt.

Ein Stück weiter, auf Via Roma 63 bietet Cajola Antiquariato nicht nur beeindruckende Möbelstücke an. In der Auslage warten Céline-Taschen und Vintage-Schmuck von Bulgari