Style
04.12.2018

Werden wir so künftig unsere Augenbrauen tragen?

In New York präsentierte Alexander Wang seine neue Kollektion - und das neue Augenbrauen-Styling.

Puder, Wachs und Tönungen für die Augenbrauen gehören künftig der Vergangenheit an. Zumindest, wenn man sich die Bilder von der in New York gerade stattgefundenen Modeschau von Alexander Wang ansieht. Der Modemacher präsentierte dort seine neuen Entwürfe für die Herbstsaison 2019.

Neunziger-Look für die Augenbrauen

Zu Lederhosen, Leomänteln und von Matrix inspirierten Sonnenbrillen ließ der Designer seinen Models die Augenbrauen bleichen. "Wir wollten, dass sie ein bisschen cooler aussehen", sagte Diane Kendal, Chef-Visagistin bei Nars, im Gespräch mit Refinery 29. Die Beauty-Expertin wollte mit unsichtbaren Augenbrauen einen Neunzigerjahre-Look kreieren.

Vor der Show wurde backstage Models wie Kaia Gerber ein Bleichmittel aufgetragen und übriggebliebene dunkle Härchen mit etwas Foundation abgedeckt. "Es öffnet die Augen total und lenkt die ganze Aufmerksamkeit auf sie", erklärte Make-up-Artist Jamal Scott hinter den Kulissen.

Den gewagten Look konnten die Models nach der Show wieder rückgängig machen lassen, indem die Visagisten spezielle Farbe, die normalerweise zum Färben des Bartes verwendet wird, mit im Gepäck hatten. Und während viele ihre Augenbrauen in den ursprünglichen Zustand zurückversetzen ließen, verließen einige die Showlocation mit ihrem neuen Look.